Avatar

Sehnenschmerz Schwimmbad Sauna

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Gelenkbeschwerden/Rheuma | Expertenfrage

16.02.2007 | 08:32 Uhr

Nochmal zu meinem Sehnenschmerzen (bei spondyarthritis): Soll oder darf ich bei aktuellen Sehnenschmerzen (v.a Fersenschmerz, Sehnenscheidenentzündung Fuß) zum Schwimmen gehen? in die Sauna gehen? Ist es besser sich trotz Schmerzen ein wenig zu bewegen oder soll man sich eher ruhig halten? Fördert die Sauna die aktuelle Entzündung in den Sehnen bzw. am Handgelenk?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

11
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
16.02.2007, 11:25 Uhr
Antwort

Hallo Herr Duschl,

es gibt praktisch kaum gute Therapiestudien zur Behandlung der Enthesitis-Schmerzen, auch nicht für das Sulfasalazin. Ich würde bei der Diagnose Spondyloarthritis das Medikament dennoch probieren und für 3-4 Monate einnehmen, um zu sehen, ob es die Enthesitis-Beschwerden positiv beeinflußt. Sie wissen wahrscheinlich, dass es längere Zeit dauert, bis Sulfasalazin wirkt, also sind 3-4 Monate Einnahmen schon erforderlich.
Falls noch nicht probiert, sollten Sie unbedingt auch nicht-steroidale Antirheumatika (z.B. Dicolfenac oder Voltaren, Ibuprofen, Celebrex, Arcoxia, Mobec oder Meloxicam, Telos und viele andere) ausprobieren, die gelegentlich (leider nicht immer) die Enthesitis sehr gut beeinflussen können.

Häufig bessert sich die Enthesitis durch Bewegung. Deswegen rate ich Ihnen schon, sich zu bewegen. Völlige Ruhigestellung kann in seltenen Fällen (bei hoch-entzündlichen Zuständen oder bei Sehenentzündungen, die durch mechanische Überbeanspruchung ausgelöst wurden) sinnvoll sein, aber Bewegung (auch Schwimmen) ist in der Regel besser. Auch sollten Sie ausprobieren, wie Ihr Körper auf Kälte oder Wärme reagiert und dann auf die Körpersignale hören. Das, was Ihnen gut tut, können Sie ohne Bedenken auch machen, das was eher zur Verschlechterung der Beschwerden führt, sollten Sie lassen. Die Menschen reagieren sehr unterschiedlich auf Kälte und Wärme, weswegen keine eindeutige Vorhersage möglich ist.
Generell gilt zwar, dass bei akuter Entzündung Kälteanwendung besser als Wärme ist, aber wie gesagt, das trifft auf den Einzelnen nicht immer so zu.

Viele Grüße
M. Rudwaleit

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.