Avatar

Schraubenentfernung nach Oberschenkelhalsbruch

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Gelenkbeschwerden/Rheuma | Expertenfrage

30.03.2005 | 08:53 Uhr

Bei meinem Mann wurden am 23.3.05 3 Schrauben entfernt, die nach einem Oberschenkelhalsbruch vor 15 Monaten eingesetzt worden waren. Leider hat er vorab vergessen zu fragen, wie lange der Heilungsprozess dauern wird. denn wir haben eine Ägyptenreise ab dem 25.4. gebucht. Da er nun an Krücken gehen muss und nur bis 20 kg belasten darf, hat er Bedenken, ob er bis dahin wieder halbwegs hergestellt sein wird. Wie sind Ihre Erfahrungswerte? Bis wieviel Prozent wird er bis dahin belasten dürfen? Muss er dann noch seine Krücken mitnehmen oder reicht u. U. ein Gehstock? Brigt die Reise überhaupt Risiken?

Von den Ärzten hat er als Auskunft bekommen, dass er mit ca. 5 Wochen rechnen muss.

Für eine Antwort bin ich Ihnen sehr dankbar!

Beste Grüße

Ingrid Schumak

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
30.03.2005, 10:47 Uhr
Antwort

Hallo Frau Schumak!
Es ist nicht üblich, daß nach Schraubenentfernung nur teilbelastet wird! Der Eingriff ist eigentlich harmlos, danach darf man normalerweise voll belasten und kann auch jederzeit eine Reise machen. Wenn tatsächlich eine Teilbelastung vorgegeben wurde, dann ist bei Ihrem Mann ein nicht ganz normaler Heilverlauf vorliegend, ich rate daher dazu unbedingt den operierenden Orthopäden zu dem zugrundeliegenden Problem, der Aufbelastungszeit und der Reisefähigkeit zu befragen. Vielleicht liegt ja auch ein Misverständnis vor und Ihr Mann soll nur einige Zeit noch sicherheitshalber Stöcke benutzen. Die Stockbenutzung bringt nämlich eine Entlastung der Beine bis zu 20% des Körpergewichtes.
Herzlichst
Dr. Meske www.theresienklinik.de

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.