Avatar

Schnappdaumen

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Gelenkbeschwerden/Rheuma | Expertenfrage

17.02.2004 | 05:16 Uhr

<p>Bei mir wurde ein Schnappdaumen diagnostiziert. Anfänglich traten die Beschwerden zeitweise auf und gingen von alleine zurück. Nun ist dieser Schnappdaumen seit Monaten ein Dauerzustand und soll operiert werden. Es handelt sich dabei um die entzündete und geschwollene Sehne, die durch die Ringführung nicht mehr passt. Frage: Kann man durch andere Behandlung, z.B. homöopathische Behandlung die Operation vermeiden?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

37
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
17.02.2004, 10:56 Uhr
Antwort

<p>Hallo Marion!
Homöopathie hilft nicht! Der Schnappdaumen ist ein Ergebnis mechanischer Enge und muß mechanisch= chirurgisch behandelt werden.
Herzlichst
Dr. Meske

Avatar
Beitrag melden
18.02.2004, 12:33 Uhr
Antwort

<p>Dr. Meske: Bedanke mich herzlich für Ihren Rat. Sollte ich zum Thema neue Erkenntnisse gewinnen, werde ich diese hier ins Forum stellen, da ich - wie andere - sehr froh um den Austausch bin.
Beste Grüße, Marion

Avatar
Beitrag melden
04.05.2004, 04:00 Uhr
Antwort

<p>Gute Neuigkeiten !!!!!! <p>Habe versprochen, mich wieder zu melden, wenn es was Neues gibt. Und es gibt was: Ich habe beschlossen, den Operationstermin abzusagen und statt dessen zum Homöopathen zu gehen. Der gab mir ein Globuli eines auf mich abgestimmten Konstitutionsmittels. 8 Wochen lang tat sich nichts Positives. Im Gegenteil hatte ich neue Beschwerden und alte verschlimmerten sich. Aber jetzt und quasi über Nacht kann ich nach fast 2 Jahren Schnappdaumendasein wieder den Daumen schmerzfrei bewegen. Und außerdem geht es mir besser denn je.
Gruß Marion

Avatar
Beitrag melden
05.05.2004, 09:07 Uhr
Antwort

<p>Glückwunsch Marion!
Nun noch eine Frage: Wie heiß der Name des Medikamentes, (Globuli bedeutet nämlich nur Kügelchen) und in welcher Stärke und wie oft haben Sie es genommen? Ich lerne nämlich auch gerne dazu.
Herzlichst
S. Meske

Avatar
Beitrag melden
06.05.2004, 05:00 Uhr
Antwort

<p>Liebe Frau Dr. Meske, <p>das auf mich abgestimmte Konstitutionsmittel ( kann bei jedem anders sein, entscheidet der homöopatische Arzt aufgrund von allen erscheinenden Beschwerden) ist schlicht und ergreifend Silicea. Ich habe 1-malig 1 Globuli erhalten, die Stärke müsste ich nachfragen. Seit der Einnahme Ende Februar wurden aufgrund dieser einmaligen Gabe sehr viele Vorgänge im Körper in Gang gesetzt - ich konnte es selbst kaum glauben. Aber wie gesagt, hat sich nicht nur mein Schnappdaumen so zurückgebildet, sondern die komplette körperliche und geistige Befindlichkeit ist besser.
Eine Bekannte hatte mir den Arzt und die homöopathische Behandlungsweise empfohlen. Sie wurde u.a. ihren schmerzhaften Fersensporn - übrigens auch mit der Gabe von Silicea- so los. <p>Liebe Grüße, Marion

Avatar
Beitrag melden
08.04.2005, 02:12 Uhr
Antwort

Kann ich bestätigen;
bin schon in einer homöopathischen Konstitutionsbehandlung; akute beschwerden zu behandeln geht dann meist schneller

hatte vor zwei Jahren ein Karpaltunnelsyndrom - Behandlung mit Rhus toxicodenron C 200, war nach drei Tagen weg; aktuell das gleiche mit einem Schnappdaumen, die Entzündung war sehr stark, auch wieder Rhus - nach 4 Tagen weg

..wenn die Schulmedizin etwas systemischer denken könnte (das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile) und von der Funktionalität des Körpers mehr verstehen wollte und nicht nur so eine enge Organausrichtung hätte - ich denke, wir könnten im Gesundheitswesen viel Geld sparen

vielleicht kommt es ja noch :-)

Gruß monika

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.