Avatar

Laborwerte - Bedeutung

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Gelenkbeschwerden/Rheuma | Expertenfrage

22.01.2008 | 10:39 Uhr

Liebe Experten, können Sie mir bitte sagen, warum beim Rheumatologen Antistreptolysin untersucht wird? Welche Bedeutung hat dieser Wert in Verbindung mit Rheuma? Bei mir ist der ASL Wert im November bei 320 gewesen und jetzt Ende Januar bei 380. Und noch eine Frage: bis wann ist die Blutsenkung normal und bei welchem BKS-Wert spricht man von einer Erhöhung? Viele Grüße und danke, Katja G

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
23.01.2008, 08:46 Uhr
Antwort

Sehr geehrte Katja G,

der ASL-Titer zeigt an, ob Sie Kontakt mit Streptokokken haben oder hatten und kann somit helfen eine Infektion mit Streptokokken oder eine durch Streptokokken ausgelöste Erkrankung wie z.B. ein sogenanntes rheumatisches Fieber festzustellen, sofern hierfür typische Symptome vorliegen. Der Wert kann durchaus, wie in ihrem Fall, gewisse Schwankungen aufweisen. Ein deutlicher Anstieg kann auf eine frische oder anhaltende Infektion hinweisen. Ein erhöhter ASL-Titer ohne sonstige Krankheitserscheinungen weist darauf hin, dass sich ihr Immunsystem verstärkt mit Streptokokken auseinandergesetzt hat oder noch auseinandersetzt.

Die Blutsenkung wird üblicherweise nach einer und nach zwei Stunden abgelesen. In unserem Labor wird ein Wert zwischen 3 und 8 nach einer Stunde und zwischen 6 und 16 nach 2 Stunden als normal angesehen. Werte die oberhalb des angegebenen Bereiches liegen werden als erhöht angesehen.

Mit freundlichen Grüßen


Prof. Dr. C. Kneitz

Avatar
Beitrag melden
23.01.2008, 10:30 Uhr
Antwort

Sehr geehrter Herr Dr. Kneitz, herzlichen Dank für Ihre Antwort. Und wie ist ein ASL-Titer zu deuten, wenn andere Krankheitserscheinungen auch vorliegen ( wie Muskelschmerzen, Nervenschmerzen, Lymphknotenschwellungen) Sollte man dann in Richtung Rheuma weiterforschen, bzw. gibt es da Diagnosen, die mit dem ASL-Titer in Verbindung gebracht werden?
Eine Blutsenkung von 16/26 ist also grenzwertig - richtig?
Viele Grüße, Katja G.

Avatar
Beitrag melden
24.01.2008, 05:10 Uhr
Antwort

Sehr geehrte Katja G.,

eine Senkung von 16/26 wäre in unserem Labor leicht beschleunigt, wobei beispielsweise bei Frauen über 50 der Wert von 16 nach einer Stunde noch normal sein kann. Da ich den Normalbereich ihres Labors nicht kenne, muss ich Sie diesbezüglich leider an den Untersucher verweisen.

Beim sogenannten Rheumatischen Fieber, welches sich in seltenen Fällen nach einem Infekt mit Streptokokken entwickeln kann, finden sich bei den meisten Patienten stark erhöhte ASL-Titer. Die Interpretation eines erhöhten ASL-Titers setzt eine gründliche Untersuchung der Patientin/des Patienten voraus um die Erscheinungsform und Ausprägung der Erkrankung zu erfassen.

Die von Ihnen aufgeführten Symptome lassen an eine Vielzahl von Erkrankungen denken, so dass ich Ihnen empfehle sich bei ihrem Rheumatologen vorzustellen um zu klären ob die in ihrem Fall zu erhebenden Befunde auf ein rheumatisches Fieber oder eine andere Erkrankung hinweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. C. Kneitz

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.