Avatar

Corona-Impfung nach Hüftkopfnekrose?

Kategorie: Knochen-Gelenke » Expertenrat Gelenkbeschwerden/Rheuma | Expertenfrage

07.07.2021 | 19:51 Uhr

Guten Tag, ich hatte vor 2 Jahren eine hüftkopfnekrose, da mein hüftknochen zu wenig durchblutet wurde. die Ursache wurde nicht herausgefunden. Durch eine anbohrung konnte meine Hüfte gerettet werden. Kann für mich eine Corona-Impfung gefährlich sein? Kann es dadurch wieder zu Durchblutungsstörungen der Knochen kommen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
08.07.2021, 21:46 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo, 

hierzu liegen keinerlei Daten vor. Uns sind auch keine Fälle von Knochennekrosen nach einer Impfung bekannt. Möglicherweise besteht ein geringes Restrisiko. Allerdings wird bei einer COVID-Pneumonie Cortison eingesetzt, welches dem Knochen sehr zusetzen kann. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.