Avatar

Erhöhte Temperatur Tagsüber, nachts aber normal

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Fieber | Expertenfrage

27.10.2019 | 14:30 Uhr

Hallo liebes Experten Team von Lifeline

Ich habe seit einigen Tagen über den Tag eine durchschnittliche Temperatur von 37,62 °C. Jedoch ist die Temperatur Abends dann schon niedriger bei durchschnittlich 37,3 °C und nachts sogar runter auf ca 36,9 °C. Jede Temperatur Rektal gemessen.

Jetzt frage ich mich, was die Ursache für diese Temperatur Schwankungen ist.

Ich müsste nebenbei noch erwähnen, das ich vor 9 Tagen per reSectio entbunden habe. Zusätzlich sollte noch erwähnt werden, das ich im Zuge einer Hashimoto Thyreoiditis L-Thyroxin 100 nehme (vor der Schwangerschaft war ich bei 50 Mikrogramm).

Ach und unsere große Tochter hatte Freitag fieber und Erbrechen, was aber am abend schon wieder weg war. Durchfall ist nicht aufgetreten. Sie trank aber auch am Vormittag ein gemisch aus Fenchel Anis Kümmel Tee und Multivitamin Saft, was sie sich zusammen gekippt hatte und wir nichts groß von mitbekommen haben. Als mein Partner das weg gekippt hatte, stellte er fest das es wie Sirup war. Ich schätze, das daher das Fieber und Erbrechen kam. Ansonsten war es eine Eintagsfliege von Magen Darm..

Ich leide unter Übelkeit, Herzstolpern, gelegentlich Hustenreiz im Hals beim Atmen, Appetitlosigkeit. Mein Partner ist Symptomlos, trotz das er von unserer großen von oben bis unten komplett voll gespuckt wurde.

 

Hätten sie vielleicht irgendwelche Ideen, was es sein könnte? Ärztlichen Rat vor ort werd ich mir einholen, wenn es nicht besser oder gar schlimmer wird.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Barczok
Beitrag melden
28.10.2019, 00:02 Uhr
Antwort von Experte-Barczok
Hallo,
die von Ihnen mitgeteilten Temperaturen bewegen sich aus meiner Sicht im Normbereich. Im Zweifelsfall würde es weiterhelfen, wenn sie beim Hausarzt ein großes Blutbild und eine Bestimmung des CRP-Wertes veranlassen würden. Auch die erwähnte Schilddrüsenerkrankung könnte an einem erhöhten Temperaturverlauf beteiligt sein, der aber aus meiner Sicht nur begrenzt zu sehen ist. Offensichtlich ist in der Familie ein Virusinfekt herumgegangen, der aber hinsichtlich ihrer Beschwerden wohl eher von untergeordneter Bedeutung ist. Besondere Maßnahmen würde ich zunächst einmal nicht für erforderlich halten.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Barczok
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.