Avatar

Hängebäckchen

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Faltenbehandlung | Expertenfrage

18.03.2007 | 02:53 Uhr

Lieber Herr Dr. Mang,
meine Hängebäckchen stören mich schon sehr. Kann man diese auch ohne Op korrigieren, z.b. mit dem Galvanic Faltenbügeleisen. Es heißt man könnte damit auch Gewebe straffen. Die, wie ich glaube, neuere Methode im Bereich des kleinen Facelifts ist das Faden-Lifting. Was halten Sie davon? Können sich die Fäden lösen oder aus der Haut herausragen, und ist diese Methode dauerhaft wie etwa ein Facelift? Sind Spätfolgen zu erwarten?
Für die Beantwortung der Fragen wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Liebe Grüße

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

17
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
05.10.2008, 06:48 Uhr
Antwort

Hallo Expertenrat,

eine Antwort auf diese Frage würde mich auch interessieren. Ich bin 57 Jahre alt, Falten habe ich nicht viele, was mich aber ebenso stört, wie die Fragestellering, sind die Hamster- oder Hängebäckchen. Ich mache Gesichtstraining, habe aber nicht den Eindruck, dass das viel bringt.

Kann man in diesem Bereich mit einer Fettwegspritze etwas erreichen? Oder durch einen Schnitt in der Mundhöhle das überflüssige Fett entfernen. Aeusserliche Narben möchte ich vermeiden.

Ich danke Ihnen im Voraus für Ihre Antwort.

Freundliche Grüsse,
ein weiblicher Gast

Avatar
Beitrag melden
24.03.2009, 10:02 Uhr
Antwort

Es ist verständlich, dass möglichst geringfügige und vermeintlich einfache Methoden angestrebt werden, um ein gealtertes Gesicht wieder jünger aussehen zu lassen. Chirurgische Gesichtsliftings werden seit etwa 100 Jahren durchgeführt, wobei die Techniken immer ausgefeilter wurden. Bei korrekter Durchführung sind die Risiken eines Liftings heute sehr gering, entstehende Narben unauffällig und die Haltbarkeit der ästhetische Erfolg für die Patienten deutlich und lang anhaltend. Erforderlich ist allerdings, dass eine Auszeit nach der Operation von zwei Wochen und gewisse Risiken akzeptiert werden. Vermeintlich einfache Liftingmethoden oder Alternativen wie Fadenlifting, Liquid-Lifting, Thermo-Lifting etc. können in den meisten Fällen wegen ihrer begrenzten Wirkung keine deutliche Verjüngung des Gesichtes erzielen oder bergen oftmals sogar Risiken, die größer sind als nach bewährten chirurgischen Liftings. Auch die sog. Fettwegspritze hat nur eine sehr begrenzte Wirksamkeit. Mit ihrer Hilfe können kleine begrenzte Fettansammlungen seitlich der Mundwinkel und unter dem Kinn gut korrigiert werden. Ein Liftingeffekt der Wangen ist damit allerdings nicht möglich. Gesichtsgymnastik kann leider auch nicht dazu beitragen, dass die Wangen wieder nach oben kommen und der Hals eine bessere Kontur erhält. Die Mundwinkel können damit allerdings eine freundlichere Form annehmen, was allerdings sehr wichtig ist.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine einfachen Antworten auf Ihre Fragen geben kann, aber das liegt in der Natur der doch sehr komplexen Gesichtsalterung.

Mit freundlichebn Grüssen

Dr. Frank Muggenthaler

Experte-Muggenthaler
Beitrag melden
25.03.2009, 09:39 Uhr
Antwort von Experte-Muggenthaler

Es ist verständlich, dass möglichst geringfügige und vermeintlich einfache Methoden angestrebt werden, um ein gealtertes Gesicht wieder jünger aussehen zu lassen. Chirurgische Gesichtsliftings werden seit etwa 100 Jahren durchgeführt, wobei die Techniken immer ausgefeilter wurden. Bei korrekter Durchführung sind die Risiken eines Liftings heute sehr gering, entstehende Narben unauffällig und die Haltbarkeit der ästhetische Erfolg für die Patienten deutlich und lang anhaltend. Erforderlich ist allerdings, dass eine Auszeit nach der Operation von zwei Wochen und gewisse Risiken akzeptiert werden. Vermeintlich einfache Liftingmethoden oder Alternativen wie Fadenlifting, Liquid-Lifting, Thermo-Lifting etc. können in den meisten Fällen wegen ihrer begrenzten Wirkung keine deutliche Verjüngung des Gesichtes erzielen oder bergen oftmals sogar Risiken, die größer sind als nach bewährten chirurgischen Liftings. Auch die sog. Fettwegspritze hat nur eine sehr begrenzte Wirksamkeit. Mit ihrer Hilfe können kleine begrenzte Fettansammlungen seitlich der Mundwinkel und unter dem Kinn gut korrigiert werden. Ein Liftingeffekt der Wangen ist damit allerdings nicht möglich. Gesichtsgymnastik kann leider auch nicht dazu beitragen, dass die Wangen wieder nach oben kommen und der Hals eine bessere Kontur erhält. Die Mundwinkel können damit allerdings eine freundlichere Form annehmen, was allerdings sehr wichtig ist.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine einfachen Antworten auf Ihre Fragen geben kann, aber das liegt in der Natur der doch sehr komplexen Gesichtsalterung.

Mit freundlichen Grüssen

Dr. Frank Muggenthaler

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.