Avatar

Botox-Abbau beschleunigen

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Faltenbehandlung | Expertenfrage

07.03.2004 | 02:03 Uhr

Hallo Herr Dr. Wischer, <p>vor einigen Wochen wurde meine Stirnpartei mit Botox gespritzt. Leider hing schon nach der ersten Behandlung die linken Augenbraue tiefer als die rechte. Nach 3 Wochen sollte dies korrigiert werden. Der Arzt spritze nochmals - jedoch sieht es jetzt noch schlimmer aus (jetzt hängt die rechte Augenbraue auch...). Unter den Augen hat er sich auch Versucht. Fazit: Asymetrie, besonders wenn ich lache. Nun weiß ich, dass sich Botox relativ langsamt abbaut. Kann ich diesen Prozess beschleunigen, z.B. durch Einnahme von bestimmten Medikamenten? Vorab vielen Dank für Ihre Antwort. <p>Freundliche Grüße
Ina

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
08.03.2004, 02:29 Uhr
Antwort

<p>Guten Tag, zuerstmal ist es doch sehr schade, daß Sie nicht in den Genuß des wirklich hervorragend einzusetzenden Botulinumtoxins gekommen sind. Man kann an sich sehr schöne Resultate erzielen. Nun- wenn Sie nun die Wirkdauer wirklich abkürzen möchten, können Sie dies tun. z.B. können Sie die sog.Radikalfänger zu sich nehmen als da sind: Vit. A, E und C!..Wenn sonst keine Bedenken bestehen wie z.b. Magengeschwüre können sie auch Acetylsalicylsäure ( z.B. ASS, Aspirin junior) 100 mg tgl zu sich nehmen. MfG

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.