Avatar

Lunge, was tun?

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Erkältung | Expertenfrage

19.10.2018 | 14:09 Uhr

Hallo zusammen,
ich bin ziemlich durch den Wind. Ich war aufgrund einer Nachsorge beim PET CT (Haut). Soweit alles in Ordnung. Es wurde jetzt allerdings ein Knoten/Knötchen in der Lunge dabei gefunden. Die Ärzte meinen wahrscheinlich kein Tumor etc., dennoch muss ich zur Kontrolle in 3 Monaten wieder zum CT. Ich laboriere seit 5 Wochen an einer Erkältung, habe manchmal beim Atmen Stechen im rechten Brustkorb (erst nach sportlicher Betätigung das erste mal aufgetreten - Tennis) und einen nicht verschwindenden Schnupfen (Tag in Ordnung, Abends schlimmer). Die Aussage war ggf. kommt das von diesem Infekt und Atemschwierigkeiten, beruhigen tut mich das allerdings überhaupt nicht. Soll ich nochmal zum Facharzt bzw. wie bekomme ich endlich meine Beschwerden in den Griff? Habe Angst, dass es doch nicht harmlos ist.
 Vielen Dank!


19.10.2018 14:32 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Barczok
Beitrag melden
19.10.2018, 16:46 Uhr
Antwort von Experte-Barczok

Hallo,

in praktisch jedem CT Befund, den ich als Lungenspezialist bekomme ist die Rede davon, dass irgendwo ein kleiner Fleck ist, der in einigen Monaten noch mal nach kontrolliert werden soll. Die Lunge steht an vorderster Front, wenn es darum geht, sich mit der Umwelt und ihren Gefahren auseinanderzusetzen. Jede Entzündung, jede Bronchitis kann kleine Narben hinterlassen. In 99,9 % der Fälle kommt daher bei entsprechender Nachkontrollen erfreulicherweise nichts heraus. Trotzdem sollte die Kontrolle erfolgen, wenn dies so vorgeschlagen wurde. Was Ihre Beschwerden anbetrifft, ist hundertprozentig klar, dass diese mit diesem Fleck nun sicher nichts zu tun haben. Wäre eine ausgedehnte flächenhafte Lungenentzündung zu sehen gewesen, dann müsste man das diskutieren, ein kleiner, wenige Millimeter betragender Fleck bewirkt an Symptomen definitiv nichts. Die Beschwerden, die Sie schildern, sind typische Symptome eines verzögert abklingenden Infektes. Wenn Sie weiter Probleme haben, ist es sinnvoll, zu klären, ob beispielsweise mit einem Antibiotikum eingegriffen werden muss. Dies kann in der Regel der Hausarzt bereits entscheiden. Wenn nicht, wird er sie an einen Pneumologen weiter überweisen.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Barczok

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.