Avatar

Bitte um Hilfe

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Erkältung | Expertenfrage

31.03.2020 | 16:21 Uhr

Mein Name ist Caroline habe seit 10 Jahren Astma und seit 2wochen eine Erkältung mit Husten und Schnupfen und ständigen Halsschmerzen. War noch nie so lange Erkältet. Mein Husten ist so stark und nervig das ich ständig Husten muss und auch kaum Luft kriege. Ab schon vieles genommen wie husten stiller, bronchaltropfen, inhaliere jeden Tag und trinke sehr viel Tee. Mein Husten Ist immer noch stark und Nase ist auch sehr oft zu. Bin ich mit meinem Astma ein risiko Mensch? Was soll ich machen? 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Barczok
Beitrag melden
01.04.2020, 21:26 Uhr
Antwort von Experte-Barczok
Hallo,
Nein, nach allem was wir wissen, ist ein Asthma – zumindest wenn es gut behandelt ist – kein wirkliches Risiko für eine schwerere Form einer Corona-Erkrankung. Wenn allerdings die Lunge schon erheblich vorgeschädigt ist und dass Asthma nicht gut unter Kontrolle ist, kann das schon zum Problem werden. Sie sollten daher ihre Medikamente jetzt besonders zuverlässig und regelmäßig nehmen. Wenn ihr Husten nicht besser wird, sollten Sie Hausarzt oder Lungenarzt aufsuchen, der Hausarzt kann gegebenenfalls auch eine weiterführende Diagnostik in Richtung Corona-Infektion veranlassen, wenn dafür Anhalt besteht.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Barczok
Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.