Avatar

Wieso plötzlich Errektionsstörungen?

Kategorie: Männermedizin » Expertenrat Erektionsstörungen | Expertenfrage

28.02.2021 | 14:15 Uhr

Hallo,

ich bin mit einem sehr sympathischen, attraktiven Mann "zusammen", das heißt wir haben keine Beziehung — sondern eine so genannte "Freundschaft +". Wir kennen uns noch nicht lange, aber im Bett harmoniert es  sehr gut. Jetzt haben wir das Problem, dass er etwa bei der Hälfte unseres Geschlechtsverkehrs Erektionsprobleme bekommen hat. Sein Penis wird erst steif und dann während dem Geschlechtsverkehr geht die Erektion plötzlich weg. Ihm ist das sehr unangenehm, er Flucht deswegen dann auch mal oder entschuldigt sich bei mir, dem ich versuche mit Gelassenheit und liebevollem gut zureden zu begegnen. Er hatte das schon ein paar Mal, bevor wir uns kennengelernt haben, aber jetzt ist es häufiger geworden.

Ich dachte natürlich schon daran, dass ich evtl (doch) nicht sein Typ Frau bin, oder er mit der Situation Freundschaft + nicht klar kommt. Die beiden Gründe kann ich aber fast sicher ausschließen. Für uns Beide ist die Situation gerade sehr passend und wir genießen es auch, einfach nur zusammen zu sein, zu reden und zu kuscheln. Es ist uns egal was andere Leute von uns denken könnten, wir haben eigentlich keinen Druck oder etwas das gegen unsere Art von Beziehung spricht.

Ich denke es kann schon sein, dass er sich Druck macht, aber ich bin wie gesagt nie böse oder traurig wenn es gerade mal nicht klappt. Er tut mir fast leid, weil ich spüre und sehe wie sehr er es möchte, aber es geht einfach nicht in bestimmten Momenten.

Wir reden offen, über Alles, wir sind uns einig über die Situation "Freundschaft +", es liegen 19 Jahre Altersunterschied zwischen uns, ich bin 35 und er 54. Wir haben beide keine Beziehung mit anderen Partnern, oder sexuellen Kontakt zu Anderen. Er hatte vor nicht allzu langer Zeit eine Covid 19 Infektion, von der er allerdings so gut wie nichts bemerkt hat. Er ist körperlich soweit gesund, sowie psychisch, ist eher sportlich als unsportlich, ist schlank und Nichtraucher, er trinkt sehr wenig bis keinen Alkohol und ernährt sich vielleicht ein bisschen einseitig und nicht so gesund aber auch kicht extrem ungesund.

Was können Sie zu unserem Problem sagen? Was wäre der erste Schritt, den wir unternehmen könnten, um unser Sexleben noch schöner zu gestalten? Bitte sagen Sie mir nicht, dass er nur gestresst ist und die Situation vielleicht nicht passt. Wie kann ich ihm helfen, außer ihm Druck und evtl Erwartungsvorstellungen zu nehmen?

Vielen Dank für Ihre Mühe

Mfg Biga

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.02.2021, 14:57 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Biga,

wir können natürlich aus der Entfernung nicht beurteilen, woran es liegt, grundsätzlich muss man aber nur unterscheiden zwischen körperlichen oder psychischen Ursachen.
Körperliche Ursachen müssten durch einen Urologen überprüft werden, wenn er aber nicht permanent Probleme mit seiner Potenz hat, ist das eher unwahrscheinlich.
Insofern kommt es am ehesten durch die Psyche und hier ist die häufigste Ursache wohl tatsächlich Stress oder "Druck".
Eine Kombination aus beidem ist aber natürlich auch möglich. So könnte es zum Beispiel sein, dass er Kreislaufschwierigkeiten hat, die ihn noch mehr unter Druck setzen und damit zu Potenzproblemen führen.
Wichtig ist deshalb für ihn auch wenig Alltagsstress und das gestillte Grundbedürfnisse, wie genügend Essen und Trinken, Schlaf und so weiter. Sie können ihn hierbei vielleicht auch etwas unterstützen.
Ansonsten kann er natürlich auch mit seinem Arzt reden und überlegen ob Medikamente helfen könnten, die Potenz zu "retten", damit den Druck zu nehmen und in Zukunft auch ohne Medikamente mit Ihnen Geschlechtsverkehr haben zu können.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
28.02.2021, 17:45 Uhr
Antwort

Gut, danke erstmal. Ich werde mit ihm darüber sprechen und sehen wie es weitergeht. Ich habe schonmal abgeklärt, dass es nichts mit der Covid 19 Infektion zu tun haben kann /sehr wahrscheinlich nicht hat, denn das Problem bestand bereits vorher.

Nur zur Info, auch für andere Leser.

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.02.2021, 19:48 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Bei weiteren Fragen sind wir gerne für Sie da und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute!

Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Erektionsstörungen
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.