Avatar

Psychischbedingte erektionsstörung?

Kategorie: Männermedizin » Expertenrat Erektionsstörungen | Expertenfrage

30.03.2020 | 21:59 Uhr

Guten abend,

 

ich habe morgens zurzeit immer eine gute Erektion also morgenlatte... 

wenn ich mastubieren will fällt es mir aber sehr schwer eine Erektion zu bekommen und zu halten. Ist es dann höchstwarscheinlich eine psychisch bedingte Erektionsstörung?

 

und wenn ja was kann man bei psychischer ED tun? gibt es medikamente hierfür? Habe mal was gelesen von Yohimbin? 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
31.03.2020, 10:17 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Ulreich,

eine organische Ursache liegt offensichtlich nicht vor, da Sie am Morgen eine Erektion haben können. Insofern ist es am wahrscheinlichsten, dass eine psyschogene Ursache vorliegt. Diese ist oft durch Stress bedingt.
Medikamentöse Interventionen sollten erst dann vorgenommen werden, wenn andere Methoden nicht helfen. Am ehesten sollte darauf geachtet werden, Stress zu reduzieren und gegebenenfalls auch beim Masturbieren auf eine angenehme, entspannte Atmosphäre zu achten.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Erektionsstörungen
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.