Leichte Phimose schuld an Erektionsstöung und zu wenig Spüren?

Kategorie: Männermedizin » Expertenrat Erektionsstörungen | Expertenfrage

31.03.2014 | 04:46 Uhr

Liebes Expertenteam,

ich bin 28 Jahre alt und eigentlich komplett gesund (Nichtraucher, fast kein Alkohol, keine Drogen, halbwegs schlanke Figur, keine chronischen Krankheiten). Ich habe aber ein intimes Problem, mit dem ich mich bisher einfach nicht zu einem Arzt traue und für das ich etwas ausholen muss:

Ich hatte bis dato noch keine feste Freundin und hatte deshalb sehr lange lediglich Sexualität in Form von Selbstbefriedigung. Beim Selbstbefriedigen kann ich auch immer problemlos zum Orgasmus kommen. Allerdings reibe ich dann auch sehr feste und SEHR schnell und lasse meine Vorhaus über der Eichel.

Als ich vor einiger Zeit meinen ersten Sex hatte, habe ich gemerkt, dass ich kaum in die Frau eindringen konnte, weil mein Penis nicht wirklich steif genug wurde (eher halbsteif). Noch dazu kommt, dass ich beim Sex, wenn ich denn endlich mal "in ihr" bin, nicht annähernd in die Situation komme, dass ich einen Orgasmus bekommen kann. Ich spüre nicht einmal richtig, ob ich in ihr bin. Und auch Oralsex lässt mich nicht annähernd zum Höhepunkt kommen. Es fühlr sich nett an, aber mehr nicht. Und nichteinmal, wenn sie es mit der Hand macht, klappt es...

Zunächst habe ich es auf den psychischen Druck geschobenIch. Allerdings ist es auch bei späteren Malen so gewesen, wenn ich keinen Stress hatte und meine Partnerin eingeweiht war und ich mich fallen lassen konnte. Ich habe nun den leisen Verdacht, dass ich möglicherweise eine leichte Vorhautverengung haben könnte. In schlaffem Zustand ist das Zurückziehen  der Vorhaut kein problem. Auch wenn er steif ist, geht es im Prinzip, allerdings ist es dann etwas unangenehm und festes Zurückziehen tut dann sogar weh. Ich habe den Eindruck, dass das Zurückziehen sehr viel leichter gehen müsste.

Ich frage mich nun, ob eine leichte Vorhautverengung der Grund für meine Probleme mit der Standfestigkeit und dem Nichts-Spüren sein kann.... eine andere Erklärung habe ich nicht und bin dahe sehr ratlos. Meine große Sorge ist, dass ein Arzt direkt zu einer Beschneidung raten würde. Allerdings habe ich gelesen, dass die Eichel bei einer beschneidung noch unempfindlicher werden und Selbstbefriedigung damit unmöglich werden kann. Da Selbstbefriedigung aber momentan der einzige Weg für mich ist, einen Orgasmus zu bekommen, will ich dieses Risiko ungern eingehen...

Das ganze ist für mich sehr schwierig, weil ich so natürlich kaum eine Freundin finden kann - Sexualität gehört wohl zu jeder Beziehung dazu. Aber ohne Freundin allein zum Arzt zu gehen mit dem Sympton "ich spüre beim poppen nix" ist mir auch sehr unangenehm.... Vielleicht haben Sie einen Rat. Vielen Dank im Voraus und entschuldigung für die so lang geratene Nachricht.

Herzliche Grüße.

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

9
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
01.04.2014, 04:10 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo christian22763, 

ein Arzt muss immer Behandlungsoptionen aufzeigen. Andernfalls wäre das eine Verletzung der Aufklärungspflicht. Eine leichte Phimose kann mit sehr guten Erfolgsaussichten auch konservativ mit einer Salbe behandelt werden. Es ist wahr, dass in der Vorhaut sehr viele Nerven sind, weshalb beschnittene Männer meist weniger Gefühl beim Geschlechtsverkehr haben, als unbeschnittene. Natürlich kann eine Verengung der Vorhaut auch zu Sensibilitätsstörungen führen, was dann auch eine verminderte Erektion zur Folge haben kann. 

Sie müssen sich überhaupt nicht schämen mit diesen Beschwerden zum Arzt zu gehen. Sexualität ist eines der basalen menschlichen Bedürfnisse und daher auch selbstverständlich Teil der Medizin. 

Wir wünschen gute Besserung - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Erektionsstörungen
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.