Avatar

Candaxiro und Sildenafil kombinieren

Kategorie: Männermedizin » Expertenrat Erektionsstörungen | Expertenfrage

08.10.2021 | 15:25 Uhr

Ich habe vor kurzem Candaxiro 8mg gegen Bluthochdruck verschrieben bekommen. Außerdem leide ich seit langem unter erektiler Dysfunktion. Körperlich scheint alles in Ordnung, eine urologische Untersuchung ergab lediglich eine chronisch verspannte Beckenbodenmuskulatur. Ursächlich ist wohl eine craniomandibuläre Dysfunktion, deren Symptome sich durch den gesamten Körper ziehen (Bruxismus, Nackenverspannungen, Atemblockaden). Ich habe in den letzten 10 Jahren verschiedene Therapien versucht, u.a. Akkupunktur, Beißschiene, Osteopathie. Die Verspannungen sind mal stärker, mal schwächer, die erektile Dysfunktion ebenfalls. Irgendwann habe ich es dann mal mit Sildenafil 25mg versucht und es hat geholfen. Nach Einnahme einer Tablette kann ich guten Sex haben und ihn auch ohne Versagensängste genießen. Meine Frage ist, ob sich Candaxiro 8mg grundsätzlich mit Sildenafil 25mg kombinieren lässt, wenn man die Candaxiro morgens nimmt und Sildenafil abends.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
08.10.2021, 17:50 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

bevor Sie die beiden Medikamente miteinander kombinieren, sollten Sie unbedingt Rücksprache mit Ihrem Hausarzt halten. 

Sildenafil ist ja auch ein Blutdruckmedikament, weshalb es als Wechselwirkung mit dem Candesartan zum Blutdruckabfall kommen kann.

Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Hausarzt darüber, ob Sie es in Ihrem Fall gefahrlos einnehmen können. Ihr Hausarzt kennt Sie am besten und wird das beurteilen können, via Internetforum fällt uns das sehr schwer.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
09.10.2021, 06:45 Uhr
Kommentar

Besteht die Gefahr eines gefährlichen Blutdruckabfalls nicht nur bei einer Kombination von Nitraten und Sildenafil? 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
09.10.2021, 09:15 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Niro,

Das ist extra in den Wechselwirkungen aufgeführt, da haben Sie recht. Dennoch ist bei der Kombination von 2 Blutdruckmedikamenten mit einem größeren Blutdruckabfall zu rechnen, als wenn Sie nur 1 Blutdruckmedikament nehmen würden.

Da wir weder Sie noch Ihre Befunde, Ihre Blutdruckwerte etc kennen und Sie auch nicht körperlilch untersuchen können, dürfen wir via Internetforum keine Therapieempfehlungen geben, das wäre in Deutschland sogar illegal.

Wir wissen ja auch nicht, wie eng Ihre Blutdruckeinstellung ist, ob Sie da noch "Spielraum" hätten.

Wir bitten Sie, sich mit dieser Fragestellung an Ihren Hausarzt zu wenden.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Erektionsstörungen