Avatar

Luft im Darm

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Durchfall/Übelkeit | Expertenfrage

16.05.2020 | 11:23 Uhr

Hallo,

 

auch ich habe eine Odysee bereits hinter mir und werde inzwischen ausschließlich auf die psychische Schiene geschoben. Dennoch gab es nach 5 Jahren nun wieder ein paar Untersuchungen mit Blut, Sono und Magen-Darm-Spiegelung.

 

Mein Krankheitsbild ist seit der Kindheit vorhanden und verstärkte sich in den nun 42 Jahren stetig. Auch bei der Sono hat man es wieder gesehen. So viel Luft im Körper, dass man wenig sehen konnte.

Dabei bin ich sportlich gewesen und seit dem Ende zumindest 2-3x mit stundenlangen Spaziergängen aktiv.

Auch habe ich über Jahre Ernährungstagebücher geführt. während in den ersten 20 Jahren Zucker vorherschte, ist es in der zweiten Hälfte Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Vollkorn.

Nur leider zeigt mir mein Tagebuch, dass ich fast nichts mehr vertrage ohne anschließend stundenlang an Aufstossen, Übelkeit, später Druck auf den Darm, viel Luftabgang und bis hin zu 6-8 Stuhlgängen am Tag, neige. Stuhlgänge sind qualen. Neben einem normalen Stuhlgang plätschert so dahin. Mal Luft mit Soße, mal nur Dünnpfiff, mal gar nix.

In den letzten Jahren habe ich schrittweise Dinge beoachtet. Seit ich industriellen Zucker weglasse, sind Stuhlbeschwerden besser, aber dafür wieder mehr Luft.

Vollkorn, Weizen, Gemüse und Obst verursachen viel Übelkeit und später viel Luft. Aktuell komme ich eigentlich nur mit Hafer über den Tag, evtl. mal nen Apfel.

In Verbindung mit Bewegung ist leider wenig Besserung zu sehen. Am schlimmsten ist es natürlich im sitzen. Da scheint die Haltung hinzu zu kommen. Aber im stehen und liegen habe ich weniger Stuhldrang, dafür mehr Übelkeit.

 

Lange rede kurzer Sinn. Ich mag nicht mehr. Ich mag nicht mehr in Tageskliniken. Ich mag nicht mehr abgestempelt werden. Ich möchte Dinge haben, die es mir ermöglichen meinen Alltag zu gestalten alle zwei Stunden flach zu liegen oder auf zu WC zu müssen. Bald verhungere ich :(

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
22.05.2020, 06:56 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 es wird eine über mehrere Jahrzehnte währende Leidenszeit geschildert. Viele Untersuchungen sind schon durchgeführt worden, auch in der jüngeren Zeit ist wohl wieder Diagnostik betrieben worden. Dem Tenor der Fragestellung ist zu entnehmen, dass weder die Untersuchungen einen richtig durchgreifenden Befund ergeben haben noch die hieraus resultierenden Maßnahmen zu einer Besserung geführt haben. Wahrscheinlich ist es nicht ganz realistisch, anzunehmen, dass durch eine Fernberatung nunmehr dieses Jahrzehnte währende Problem gleichsam durch einen „guten Rat“ gelöst werden könnte. Dies ist aber leider nicht realistisch. Denn den „Stein der Weisen“ habe ich natürlich auch nicht.

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen - das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.