Avatar

Gabe von Nexium bei Übelkeit! Sinnig?

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Durchfall/Übelkeit | Expertenfrage

22.10.2019 | 18:21 Uhr

Hallo liebes Experten Team von Lifeline

Ich würde gerne mal eine Meinung vom Fach lesen.

Ich war jetzt, aufgrund von einem Kaiserschnitt, seit Freitag Stationär im Krankenhaus. Ich bekam an Medikamenten Ibu 800 und zum Magenschutz Nexium. Eigentlich sollte ich koch nach Bedarf was gegen Übelkeit kriegen und ich war der Meinung das es Vomex war. Jedoch kamen gestern die Schwestern auf den Trichter mir mehr vom Magensäurehemmer zu geben. Bekam frühst Nexium 20, mittags dann 40 und abends wieder 20, aber mit jeder einnahme wurde meine Übelkeit schlimmer. Zusätzlich bekam ich noch frühst uns mittags jeweils 2 Maaloxan Kautabletten, zum binden der rest verblieben Magensäure. Mein Magen müsste quasi nichts an Säure zum verdauen der Speisen mehr gehabt haben.

Heute plagt mich ein Globusgefühl, teils richtig starke Übelkeit, Magendruck und das Gefühl brechen zu müssen. Ich nahm im laufe des Tages schon Vomex Tabletten, um immerhin etwas fit zu sein. Die ganzen letzten Nächte waren für mich schon unangenehm, weil mich Druck im Brustkorb und BWS Bereich geplagt haben, die kurzzeitig durch essen besser wurden. Ich hab zwar Hunger, aber kein Appetit.

Daheim nehme ich Abends 40 mg Esomeprazol, was ich nun auch ansich gut vertrage, im Zuge als Magenschutz zu Antidepressiva. Klar hatte ich zum Ende der Schwangerschaft durch den wachsenden Druck auf den Magen eine gewisse reizung.

Mich plagt die frage, ob das hätte vielleicht anders gehandhabt werden sollen.

Ich werde ab sofort wieder meine gewohnte Medikation einhalten, bis sich mein Magen und Darm wieder beruhigt haben.

 

Über eine antwort würde ich mich freuen

 

Lg Sanny

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
26.10.2019, 17:10 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 Nexium ist der Handelsname des Esomeprazol. Die Indikation für die Einnahme sind Erkrankungen, bei denen eine Verminderung der Säuresekretion des Magens erwünscht ist, z.B. Magengeschwüre, Schutz vor Magengeschwüren, Refluxerkrnkung.      "Übelkeit" ist keine Indikation lt Fachinformation.

 

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen -
das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber
genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.