Avatar

Durchfall, seit 3Tagen. Selbst Imodium akut wirken nicht.

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Durchfall/Übelkeit | Expertenfrage an Experte-Ohlert

30.03.2013 | 19:04 Uhr

Sehr geehrter Herr Ohlert,
am Mittwoch morgen etwa beginnen meine Beschwerden. Ich habe Übelkeit und mir ging es allgemein nicht gut. Am Nachmittag gesellte sich dann noch Durchfall hinzu. Zum Abend bzw. in der Nacht verkrampfte dann mein Brust und Schulterbereich. Ich habe dann Magnesium in Brausetablettenform genommen. Und eine Paracetamol. Langsam entspannte sich das wieder. Der Durchfall hielt natürlich an. Am nächsten Tag auch Durchfall, Krämpfe, den ganzen Tag nur rumliegen. Über den ganzen Tag nur ein Brötchen ein wenig Reis, Tee und Wasser. In der Nacht zum Freitag hab ich kaum geschlafen. Musste, subjektiv eingeschätzt , alle halbe Stunde zur Toilette und ich hatte nur flüssigen Stuhlgang. Ich habe trotzdem Wasser getrunken obwohl ich davon Krämpfe bekam. Dann viel mein Mann ein er hätte noch eine Kapsel Imodium akut. Das hat dann mal 2 Std. geholfen. Freitag war Feiertag und keine Apotheke auf. Heute hat mein Mann mir welche besorgt aber die.haben nicht gut gewirkt. Mein Stuhl ist spritzig, flüssig, mit etwa beige/ocker farbenen ministückchen. Am besten vertrage ich suppe aus hartweizengries, salz, marokkanischem kümmel. Die krämpfe sind besser seit gestern aber dafür grummelt, mururt mein kompletter verdauungstrakt von unterbrust bis darmende sobald ich was gegessen habe und auch immer mal dazwischen. Es gibt auch ruhige Momente zwischendurch.
Ich kann erst Dienstag zu einem Arzt wegen der Feiertage. Oder empfehlen sie mir zum Bereitschaftsarzt bzw Notarzt zu fahren?
Lg und Danke für Ihre Hilfe.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

6
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
03.04.2013, 19:50 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

Kurzfristig auftretende Durchfälle sind in vielen Fällen durch eine virale Magen-Darm-Grippe verursacht. Zumeist ist der spontane Verlauf dieses Krankheitsbildes bei sonst gesunden Erwachsenen problemlos. Unter eine gewissen Nahrungskarenz ist die Spontanheilungsrate hoch.
Dies kann aber nicht verallgemeinert werden. Gerade bei Menschen mit Vorerkrankungen kann aufgrund des Wasser- und Elektrolytverlustes auch ein komplikativer Verlauf entestehen. Insofern ist ein ärztlicher Rat nach körperlicher Untersuchung stets anzuraten.

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.