Avatar

Nur Nüchternwerte zu hoch , warum ?

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Diabetes | Expertenfrage

30.06.2022 | 08:50 Uhr

Ein herzliches "Hallo" an die Diabetes Experten ,

Ich habe folgende Frage bzw. Problem.

Bei mir sind so gut wie täglich die morgendlichen Nüchternwerte erhöht also liegen nach ca 8-10 Stunden ohne Nahrung über Nacht morgens immer zwischen 120 und 140 mg/dl .

Aber nur die Werte morgens nüchtern sind erhöht , ich esse tagsüber normal , der Blutzucker steigt dann moderat an auf ca140-160 im Maximum und sinkt nach 2 Stunden wieder auf 100 , also alles im grünen Bereich ( zumindest nach meiner Meinung als Laie )

Ich habe nur das Problem das der Blutzucker über Nacht im Schlaf steigt statt sinkt.

Ich gehe zb. mit einen normalen Zuckerwert ins Bett ca.100 und wache morgens nüchtern mit zb.135 auf ( ohne natürlich dazwischen was gegessen zu haben )

Beispiel die Nacht von gestern auf heute : Letztes Essen war ein leichtes Abendbrot um 17:30 Uhr , vor dem schlafen gehen um 23 Uhr gemessen , alles top Blutzucker = 95

Über Nacht lediglich ein paar Schluck Wasser aus der Flasche neben dem Bett getrunken , heute früh aufgewacht um 7:00 Uhr , Blutzucker gemessen und wieder auf 135

Ich verstehe nicht warum der Zucker ohne Nahrungsaufnahme jede Nacht steigt anstatt zu sinken.

Warum ist das so ? Mein Arzt konnte es mir leider nicht wirklich erklären

Sind hier bereits Medikamente nötig ?

Ps. Ich nehme keine Blutzuckermedikamente und mein HbA1c Wet liegt aktuell bei 5,6

Vielen Dank für Rückantwort  und beste Grüße

 


30.06.2022 10:44 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
05.07.2022, 12:14 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo rüdiger72,

dies kann unterschiedliche Ursachen haben. 

Sollten Sie nachts in eine Unterzuckerung rutschen, kann es sein, dass dies zu hohen Morgenwerten führt. Der Körper bekämpft den Unterzucker, indem er vermehrt gespeicherten Zucker in die Blutbahn abgiebt, wodurch dieser dann sich in den Werten wiederspiegelt.

Zudem werden zwischen 4 und 7 Uhr morgens durch den Körper verstärkt Hormone gebildet, die den Blutzuckerspiegel erhöhen können.

Auch kann morgendlicher Sport den Blutzucker erhöhen, der Grund hierfür ist ein relativer Mangel an Insulin. DIe aktiven Muskelzellen benötigen viele Kohlenhydrate, doch ohne Insulin gelangen sie nicht in die Zellen. Aufgrund des so entstehenden Mangels in den Muskelzellen fordern diese weiterhin Zucker an und der Blutzuckerspiegel steigt.

Woran es bei Ihnen genau liegt, können wir via Internetforum natürlich nicht sagen, wir kennen Sie und Ihre Befunde ja nicht und können Sie auch nicht körperlich untersuchen. 

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Diabetes
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.