Avatar

Diabetes Typ 1 - Blutzucker nachts zu hoch

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Diabetes | Expertenfrage

23.04.2022 | 00:55 Uhr

Hallo,

seit fast 20 Jahren bin ich Typ 1 Diabetikerin. Im Alter von 45 Jahren musste ich mit Insulin beginnen. Tabletten habe ich nie genommen.Vermutlich ist es ein Lada Typ.

Mein Problem ist seit ein paar Jahren, dass ich nachts einen zu hohen Blutzucker habe. Ich gehe mit einem Wert von 10 mmol/l ins Bett. Wenn der Wert auf 7 mmol/l herunter geht, werde ich wach und kann nicht mehr schlafen. Wenn ich mit einem niedrigeren Wert ins Bett gehe, kann ich erst gar nicht einschlafen.
Leider ist der hohe Wert von 10 mmol/l mein "Wohlfühlwert". Auch tagsüber werde ich schon nervös und unruhig, wenn ich auf den wert von ca. 7 mmol/l komme.
Das es ist nicht gut ist, dass weiß ich. Mein hba1c Wert liegt seit einiger Zeit bei 8. Auch das ist zu hoch.
Vordergründig ist mein Problem der hohe Wert nachts. Mit meiner Diabetologin kann ich darüber nicht reden. Sie glaubt mir nicht, dass ich mit einem niedrigeren Wert nicht schlafen kann und hält das für Einbildung !
Erwähnen möchte ich noch, dass außer dem wach werden, sich auch noch ein großer Juckreiz meiner Psoriasis bemerkbar macht, wenn der Wert sinkt.
Ich nehme kein Basalinsulin, weil ich noch Restinsulin habe und das mit den erwähnten Problemen auch nicht gehen würde.

Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

 

Gruß Jolanda


23.04.2022 11:57 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.04.2022, 22:35 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Jolanda,

Verzeihen Sie bitte unsere so späte Antwort.
Das ist tatsächlich schwierig zu beantworten. Aus medinischer Sicht können wir natürlich zuallererst nur empfehlen, dass der Wert auf 7mmol/l gedrückt werden sollte und dann geschaut werden, wie Sie trotzdem zum Schlafen kommen können.
Ob das Einbildung ist oder nicht, ist ja irrelevant, tatsächlich ist es ja so, dass es einfach so ist. Allerdings spricht ja aus körperlicher Sicht nichts dafür, dass Sie mit dem "niedrigen" Wert nicht schlafen können. Es ist also gut möglich, dass es sich um ein psychisches Problem handelt.
Vielleicht können Sie Ihren Schlaf unterstützen, beispielsweise mit Melatonin-Präparaten? Das sollten Sie mit Ihrem Hausarzt besprechen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Avatar
Beitrag melden
30.04.2022, 01:55 Uhr
Antwort

Guten Tag, Lifeline Gesundheitsteam,

Danke für Ihre Antwort.

Leider ist mein Problem etwas komplexer. Wie bereits erwähnt, werde ich wach, wenn der Blutzucker sinkt. Begleitet ist das von starkem Jucken, der Psoriasis an den Füßen. Das kann doch keine psychische Ursache haben !  Das könnte man eher annehmen, wenn ich mit einem für mich zu niedrigen Wert schlafen gehe.

Da ich viele Autoimmunerkrankungen habe, unter anderem Hashlmoto Thyreoiditis, kann ich kein Melatonin Präparat einnehmen. Außerdem auch keine Mittel zum Einschlafen. Das betrifft andere Probleme.

Es ging mir darum einen Tipp zu bekommen, wie ich meinen zu hohen Wohlfühlwert in den Griff bekomme. Leider ist es schwierig einen Arzt zu finden, der den gesamten Menschen mit seinen verschiedenen Krankheiten sieht und danach behandelt.

 

 

Gruß Jolanda

 

 

 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
01.05.2022, 02:14 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Jolanda,

ja, genau, das ist das Problem. Was hier von Nöten ist, scheint ja eine Behandlung gegen die Leitlinien zu sein. Und eine richtige Empfehlung aufgrund wissenschaftliche Daten gibt es hierzu nicht. Erschwert wird das natürlich, wenn Sie viele Medikamente gar nicht einnehmen können.
Vielleicht können Sie versuchen, sich langsam schrittweise an einen niedrigeren Wert zu gewöhnen? Haben Sie das bereits ausprobiert? Mit der zusätlichen Psoriasis wird das sicherlich nicht einfacher. Haben Sie hierfür denn eine Behandlung?

Wir wünschen Ihnen gute Besserung - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
05.05.2022, 01:14 Uhr
Kommentar

Guten Tag Lifeline Gesundheitsteam,

 

Danke für Ihre Antwort.

Ja, es wird nur so klappen, wenn ich mich an den niedrigeren Wert gewöhne.

Die Psoriasis habe ich schon seit fast 40 Jahren und behandele diese überwiegend alleine. Man kann nicht viel machen und ich gehe deshalb auch nur ab und zu zum Hautarzt.

Ein weiteres Problem ist mein gesamtes Hormonchaos durch Hashimoto. Auch das ist begleitend bei zu hohen Blutzuckerwerten, ebenso beeinflusst es erheblich den Blutzuckerwert. Aber ich muss versuchen den Wert zu reduzieren. Ich spritze sehr viel Insulin, auch zwischendurch. Doch ich frage mich, ob man unendlich viel Insulin spritzen kann ? Es geht um Humalog Insulin, also Kurzzeitinsulin. Natürlich muss ich dann immer etwas dazu essen, auch wenn es darum geht den Blutzucker niedriger zu bekommen.

Viele Grüße

Jolanda

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
11.05.2022, 16:00 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Jolanda,

Verzeihen Sie bitte unsere so späte Antwort.
Ja, an sich ist das Insulin nicht schädlich. Wie Sie schon richtig sagen, es muss eben darauf geachtet werden, dass der Zucker nicht zu tief sinkt, das ist praktisch das einzige Risiko, das besteht. Ansonsten ergeben sich keine Langzeitfolgen dadurch.
Wenn Sie aber ohnehin nur das Kurzzeitinsulin verwenden, haben Sie schon einmal mit Ihrem Hausarzt über eine Insulinpumpe gesprochen?
Vielleicht könnte es außerdem doch nochmal angebracht sein, über ein Langzeitinsulin zu sprechen. Vorstellbar wäre nämlich auch, dass nicht die niedrigen Werte an sich die Probleme machen, sondern der rasche Abfall eine Stressreaktion auslöst. Vielleicht kann es gelingen, diese Verläufe etwas zu "glätten".

Wir hoffen, wir konnten Ihnen nochmal weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Diabetes
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.