Blaue Vene am Bein?

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Diabetes | Expertenfrage

16.04.2019 | 13:36 Uhr

Hallo,
ich habe gestern erstmals etwas an meinem Unterschenkel gesehen, ich weiß nicht, wie lange ich das schon habe.
Und zwar sieht man am Schienbein, ziemlich weit unten, eine blaue Vene, die auch etwas dick ist. Wenn ich drauf drücke, tut sie ganz leicht weh.
Sie ist ca. 5 cm lang.
Was könnte das sein? Außer diesem Druckschmerz habe ich keine Beschwerden.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
19.04.2019, 16:18 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo emily3000,

an sich ist eine blaue Vene nicht unbedingt bedenklich. Wenn diese etwas dicker ist, so kann das eine Krampfader, im ungünstigsten Fall auch eine Thrombose, sein, wobei eine Thrombose der oberflächlichen Venen nicht unbedingt bedenklich ist. Auch "leichte Krampfadern" können irgendwann "normal" und unbedenklich sein. Es ist an sich nicht zu erwarten, dass es, Ihrer Beschreibung nach, sich um etwas besorgniserregendes handelt. Da wir Sie aber nicht gesehen haben, können wir aber leider nichts Sicheres sagen.
Da wir ohne Untersuchung keine Diagnose stellen können oder dürfen, empfehlen wir Ihnen, den Hausarzt aufzusuchen, um die Stelle begutachten zu lassen.

Wir wünschen Ihnen gute Besserung - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Diabetes
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.