Avatar

Harte Brüste nach OP

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Brustoperation und Implantate | Expertenfrage

08.02.2006 | 11:55 Uhr

Hallo Dr.Kuner,
meine Brust-Vergrößerung liegt genau ein Jahr zurück. Hatte 80 A, also sehr klein und flach, aber von der Form her ästhetische Brüste, bin schlank und 168 cm groß. Habe ein tropfenförmiges Implantat der Firma Inmed Größe 255 ml.
Die Größe ist o. K., aber ich habe folgende Probleme:

- die Brüste fühlen sich sehr hart an, nur wenn ich mich nach vorne beuge sind sie wunderbar weich und das Implantat ist auch nicht tastbar.Sie sind erst in den letzten zwei Monaten weicher geworden

- ich habe mich, da mir Natürlichkeit wichtig war, für die Tropfenform mit hoher Projektion entschieden, leider sehen meine Brüste im oberen Bereich aus, als hätte ich einen Push-up-Bh an.


- mein Arzt ist zu einer Korrektur bereit, d.h. Implantate ca. 1 cm nach unten schieben und Tasche seitlich vergrößern

- ist das sinnvoll, bin etwas verunsichert

-sind Kochsalzimplantate in meinem Fall besser?

-werden die Brüste noch weicher?

-meine Freundin hat seit 20 Jahren Flüssigsilikon, das sieht natürlich aus und ist weich! Vielen Dank!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
09.02.2006, 05:24 Uhr
Antwort

s.g. linda

eine fülle von fragen, will sehen was ich davon in der ersten serie beantworten kann :



meine Brust-Vergrößerung liegt genau ein Jahr zurück. Hatte 80 A, also sehr klein und flach, aber von der Form her ästhetische Brüste, bin schlank und 168 cm groß. Habe ein tropfenförmiges Implantat der Firma Inmed Größe 255 ml.

ist das ein full oder moderate height implantat, also ff oder mf ??????

ist es normales gel oder soft touch gel?????


Die Größe ist o. K., aber ich habe folgende Probleme:

- die Brüste fühlen sich sehr hart an, nur wenn ich mich nach vorne beuge sind sie wunderbar weich und das Implantat ist auch nicht tastbar.Sie sind erst in den letzten zwei Monaten weicher geworden


wenn sich die brüste hart anfühlen sollte ihr operateur ihnen sagen ob er eine kapselfibrose vermutet und wenn ja welchen grades er sie einteilt.

- ich habe mich, da mir Natürlichkeit wichtig war, für die Tropfenform mit hoher

mit voller projektion (full)

Projektion entschieden, leider sehen meine Brüste im oberen Bereich aus, als hätte ich einen Push-up-Bh an.

dann ist das kissen entweder zu lang für ihre brusthöhe oder zu hoch platziert. sie haben dann zuviel upperfilling wie man das nennt.



- mein Arzt ist zu einer Korrektur bereit, d.h. Implantate ca. 1 cm nach unten schieben und Tasche seitlich vergrößern

- ist das sinnvoll, bin etwas verunsichert

eine implantatkorrektur will perfekt geplant sein, weil sie statistisch ein doppeltes op-risiko hat dass was daneben geht als die erste op !!!
es kann auch sinnvoll sein eine kürzere implantathöhe zu wählen, aber das kann ich über e-mail nicht entscheiden





-sind Kochsalzimplantate in meinem Fall besser?

du lieber himmel der herrgott bewahre sie vor diesem schicksal.ich habe in meinem ganzen brustchirurgischen berufsleben keine einzige patientin gesehen und untersucht, die von ihrem wasserbusen begeistert gewesen wäre.
vergessen sie das sofort!!!



-werden die Brüste noch weicher?

nach einem jahr eher nein, da müsste der einheilungsprozess längst abgeschlossen sein. das andere ist eher wahrscheinlich dass wenn eine kapselfibrose im spiel ist die brüste eher fester werden.

-meine Freundin hat seit 20 Jahren Flüssigsilikon, das sieht natürlich aus und ist weich! Vielen Dank!


na da hat sie mal glück gehabt! bitte schicken sie ihre freundin umgehend zu einem radiologen oder frauenarzt der ahnung im brustultraschall hat und implantate beurteilen kann. bei den alten low bleed gel implantaten niedriger kohäsivität ist nach 20 jahren liegezeit mit mindestens 50% wahrscheinlichkeit mit defekten implantaten zu rechnen die silikon freisetzen und ausbluten. dass die kissen so weich sind und sich wie mayonnaise tasten das sog sqeeze phänomen ist oft ein trügerischer irrtum dass alles in ordnung ist.
und die meinung dass man alte kissen wenn keine beschwerden vorliegen und sie weich sind drin lassen kann ist schlichtweg unsinn!ich habe leider genug frauen operieren müssen deren ausgelaufenes silikon im muskel oder lympknoten massiv probleme gemacht hat.

keine hysterie aber bitte abklärung der alten kissen bei jemand der ahnung davon hat!

mfg
dr. kuner

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.