Avatar

Grosse Verunsicherung nach Brustverkleinerung

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Brustoperation und Implantate | Expertenfrage an Experte Wallstein

01.12.2022 | 13:14 Uhr

Hallo zusammen, ich bin 1.72m, ca 50-55kg und schlank gebaut. Weil ich eine Körbchengrösse ca F hatte, habe ich mich entschieden meine Brüste zu verkleinern. Mein Wunsch war es auf ein B zu kommen. Nun ist die Operation schon eine Woche her und meine Brüste sehen noch so gross aus, auch steht auf meinem BH die grösse C… sind sie zu gross geworden oder ist es „nur“ die Schwellung? Ich bin sehr verunsichert und habe Angst nochmals verkleinern zu müssen.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte Wallstein
Beitrag melden
03.12.2022, 09:00 Uhr
Antwort von Experte Wallstein

Sehr geehrte Frau Noelle,

vielen Dank für ihre Frage. Ich verstehe, dass sie verunsichert sind und eigentlich sollte der Operateur ihnen ihre Bedenken nehmen. 

Dennoch kann ich ihnen sagen, dass aktuell noch viel Schwellung im Bereich der Brust zu sehen ist. Ich sage meinen Patientinnen immer, dass man erst nach ca. 3 Monaten nach Brustoperation das endgültige Ergebnis sehen wird. 

Davon abgesehen lege ich mich nie vorher auf eine Cupgröße fest. Ich versuche sher gut zu zu hören, was die Patientin stört und möchte und dann versuche ich es umzusetzen. Die Hersteller schneidern ja auch unterschiedlich. Bei dem einen Hersteller passt einem ein B, bei dem anderen braucht man ein C. Das kennen sie wahrschlich als Frau am Besten. Deswegen kann man nie ein feste Cup Größe versprechen. Es ist ein grober Richtwert für mich, was sie sich wünschen.

Ich hoffe ich konnte ihnen ihre Bedenken nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Daniel Wallstein

Avatar
Beitrag melden
03.12.2022, 18:04 Uhr
Antwort

Lieber Herr Wallstein

Vielen Dank für Ihre hilfreiche Antwort! Dennoch frage ich mich wieviel geschwollen ist bzw. wieviel da zurückgehen wird. Wie sollte ich mir dies vorstellen?

Ich danke Ihnen vielmals

Freundliche Grüsse

Marie N.


05.12.2022 08:17 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Experte Wallstein
Beitrag melden
08.12.2022, 18:06 Uhr
Antwort von Experte Wallstein

Sehr geehrte Frau Marie N,

leider ist das immer individuell unterschiedlich je nach Patientin. Leider muss ich ihnen sagen, dass sie einfach Geduld haben müssen bis ca. 3 Monate rum sind. Danach wird sich nur noch wenig tun.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Dr. Wallstein

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.