Avatar

Brustkrebs bei Männern?

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Brustkrebs | Expertenfrage

21.10.2021 | 14:47 Uhr

Hallo,

Ich bin 20 Jahre alt, männlich, nicht übergewichtig und habe seit meinem 12 Lebensjahr eine beidseitige Gynäkomastie. Damals als Kind war mir das ziemlich peinlich und unangenehm, allerdings kenn Ich selbst Leute, bei denen es viel doller ausgeprägt ist.  Ich war damals beim Hausarzt und da wurde gesagt, dass das nicht untypisch ist und mit 17 oder 18 wieder weg geht. Bei mir ist das leider nicht passiert, allerdings hatte ich auch eine Cannabisabhängigkeit und ich hab im Internet gelesen, dass sowas bleibende Gynäkomastie auslösen kann. Wie auch immer, der kosmetische Aspekt ist mir egal, da es nicht so schlimm aussieht, aber kann sich daraus Brustkrebs entwickeln bzw. Muss ich mir mit meinen 20 Jahren da Gedanken machen? :(

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
27.10.2021, 22:26 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Niklas_1,

das ist eine sehr berechtigte Frage.
An sich können Männer auch an Brustkrebs erkranken, das ist nur verhältnismäßig selten der Fall. Gynäkomastie wird aber allgemein nicht als Vorstufe einer Brustkrebserkrankung gesehen, ein erhöhtes Risiko sollte damit nicht einhergehen. Eine genauere Untersuchung, zur Ursachenabklärung sollte aber trotzdem stattfinden.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
28.10.2021, 14:05 Uhr
Kommentar

Hallo, 

Ja als ich hab damals mit 13 beim Hausarzt gesagt bekommen, dass das eine Gynäkomastie ist. Seitdem nie wieder etwas dahingehend untersucht. Halten sie das für nötig, wenn sich da nichts verändert hat seitdem und auch nichts weh tut oder so? 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.10.2021, 17:11 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Niklas_1,

Sie können sich ja erneut bei Ihrem Hausarzt vorstellen, damit dieser den Befund kontrollieren kann. Dann können Sie beruhigt sein und stellen sich dann wieder vor, wenn sich etwas verändert.

wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
28.10.2021, 17:24 Uhr
Kommentar

Okay, aber Sorgen machen muss ich mir keine oder? Zwecks Brustkrebs oder so, denn ich kenn das bei mir gar nicht anders, das ist schon immer so

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.10.2021, 18:49 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Niklas_1,

da Sie ja geschrieben haben, dass sich der Befund nicht verändert hatte, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Die Untersuchung würde nur der Verlaufskontrolle und somit der Vorsorge dienen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheiitsteam

Beitrag melden
28.10.2021, 19:24 Uhr
Kommentar

Okay, alles klar. Ich bin nun 21, eine bleibende Jugendgynäkomastie zählt also nicht als Risikofaktor für Brustkrebs, wenn ich das richtig verstanden hab? 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.10.2021, 20:29 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Niklas_1,

bei einer Pubertätsgynäkomastie liegt unseres Wissens nach kein erhöhtes Risiko für Brustkrebs vor.

Pubertätsgynäkomastien benötigen in der Regel auch keine Behandlung, da sie keine Krankheit, sondern eine Reaktion auf ein Hormonungleichgewicht darstellen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
28.10.2021, 20:32 Uhr
Kommentar

Okay naja ich kenne selbst auch Leute die das mit 13 oder 14 bekommen haben und heute 20 oder älter sind und das immer noch haben. Ich dachte eigentlich immer das ist unbedenklich aber irgendwie bin ich letztens auf das Thema gekommen und dann hatte ich Angst dass sich daraus Brustkrebs entwickeln kann. Ich las auch dass früher Cannabiskonsum dazu führen kann, dass das nachhaltig so bleibt, das würde bei mir auch recht gut passen. 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
28.10.2021, 20:37 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Niklas_1,

wir raten Ihnen zu einer Kontrolle durch Ihren Hausarzt, aber da sich nichts geändert hat, müssen Sie sich keine Sorgen machen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.