Avatar

Brauner Auswurf

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Bronchitis/Husten | Expertenfrage

03.11.2011 | 04:18 Uhr

Hallo,

ich bin 25 und rauche seit 10 Jahren. Seit einem Jahr habe ich selten braunen Auswurf am Morgen. Vor 3 Wochen habe ich meine Zigaretten Menge von 15 auf 6 pro Tag reduziert. Seitdem muss ich ca. 1 Stunde nach dem Aufstehen für 10 min meine Lunge sozusagen befreien, weil es mir so vorkommt als würde dieser Schleim meine Lunge belegen. Ich muss so ca. 5 mal braunen Schleim aushusten. Er ist nicht ganz braun, eher 50/50 braun und farbloser Schleim. Ist das normal als Raucher? Oder könnte es auch mit meiner Refluxkrankheit zusammen hängen? Wurde letztes Jahr diagnostiziert. Der Magen schließt nicht mehr richtig... Ich hatte auch vor einem Jahr eine Bronchitis, es kommt mir so vor als wäre da dieser braune Schleim das erste mal aufgetreten. Ich hoffe Sie können mir die Angst ein bisschen nehmen. MFG

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Barczok
Beitrag melden
03.11.2011, 11:36 Uhr
Antwort von Experte-Barczok

Hallo,

leider bringt es nicht wirklich viel, wenn sie weiter sechs Zigaretten am Tag rauchen jedenfalls dann, wenn sie diese Zigaretten über den Tag verteilen anstatt auf einmal rauchen. Wenn Sie eine Zigarette rauchen, legen Sie die Müllabfuhr der Lunge für etwa 8 h lahm. Ich gehe also davon aus, dass ihre Lunge allenfalls am frühen Morgen in der Lage ist, etwas Schleim und Dreck nach oben zu bringen, was möglicherweise ihre Beschwerden erklärt. Eine Refluxkrankheit kann das Ganze zusätzlich verschlimmern. Übrigens wird auch eine Refluxkrankheit durch Rauchen erheblich verschlimmert bzw. ausgelöst. Am besten machen Sie einen Selbstversuch, lassen das Rauchen mal eine Zeit lang ganz sein und beobachten, ob sich die Probleme mit ihrem Schleim verflüchtigen. Die zusätzliche Einnahme von Schleimlösern hingegen kann ich Ihnen nicht wirklich empfehlen, es macht wenig Sinn dem Zigarettendreck weitere Chemie hinterher zu schicken. Sollte es Ihnen nicht gelingen, von sich aus das Rauchen aufzuhören, fragen Sie beim Hausarzt oder einem Lungenfacharzt nach einem Raucherentwöhnungsprogramm. Zumindest der Lungenarzt sollte Ihnen ein entsprechendes Angebot machen können.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Barczok

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.