Avatar

Asthma ohne Allergien

Kategorie: Infektionen » Expertenrat Bronchitis/Husten | Expertenfrage

09.06.2020 | 20:56 Uhr

Hallo, 

ich habe Ihnen vor einiger Zeit eine Frage gestellt zwecks Atmenproblemen aufgrund von Baustellenstaub. Danke für Ihre Antwort.
Ich war mittlerweile bei einem Lungenarzt, der festgestellt hat, dass ich eine mittelschwere Diffusionsstörung habe und ein leichtes Asthma
Allerdings hat er keinerleih Allergien feststellen können. 
Ich hatte diese Diagnose nicht erwartet und war derart perplex, dass ich einige Dinge gar nicht nachfragen konnte. 
Ist die Diffusionsstörung ein Symptom des leichten Asthmas oder kann das auch eine andere Ursache haben? 
Wie kann ich Asthma bekommen, wenn ich nie als Kind Asthma hatte, keinerleih Allergie per Pricktest nachgewiesen werden kann und ich auch nie eine langanhaltende oder schwere Bronchitis hatte die das ausgelöst haben sollte. Außer im letzten Winter war ich nie krank. 
Dass ich schlechter Luft bekomme, habe ich erst seit ich in ein altes Haus umgezogen bin bemerkt. Vor mir lebte hier ein starker Raucher und alles wurde zuvor mit Nikotinfarbe gestrichen. Es ist auch nach wie vor so, dass sobald ich im Haus bin ich schlechter atmen kann als draußen. 
Ich hatte auch seit einem Jahr mit einem ständig entzündeten Auge zu kämpfen. Mein Augenarzt war sich sicher, dass es durch eine Allergie ausgelöst wird. 
Seit ich in dem einzigen Zimmer schlafe, indem nicht gestrichen wurde ist die Entzündung weg. 
Auch in den Blutwerten meines Hausarztes seit dem letzten Jahr, war der IgE - Wert stets stark erhöht und mein Hausarzt hat mir seit langem empfohlen einen Allergietest zu machen. 
Ist es möglich, dass ich doch auf einen Stoff allergisch reagiere, der mit dem Pricktest nicht nachgewiesen werden konnte? Gibt es andere Möglichkeiten auf Allergien zu testen? 

Ich habe ein Sabutamol- Pumpspray bei Bedarf bekommen. Ich habe es jetzt auch einige Male verwendet, wenn ich dass Gefühl hatte, dass ich schlecht Luft bekomme. Ich habe zwar das Gefühl besser zu atmen, bekomme aber davon gleichzeitig einen röcheltenden Atmen, Husten und Schmerzen im oberen Rücken beim Atmen, dass länger anhält. Sobald die Wirkung nachgelassen hat, habe ich sogar das Gefühl, dass meine Atembeschwerden schlimmer sind als vorher. Vertrage ich das Medikament nicht oder ist das einfach die Folge davon, wenn die Bronchien sich weiten?

Vielen Dank für Ihre Antwort, im Voraus!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Barczok
Beitrag melden
15.06.2020, 23:15 Uhr
Antwort von Experte-Barczok

Hallo,

zunächst einmal muss ich mich für die Verspätung bei der Beantwortung Ihrer Anfrage entschuldigen und gleichzeitig auch dafür, dass ich Ihre Fragen so nicht beantworten kann. Ich darf im Internet keine Diagnosen stellen und keine Therapien empfehlen. Meine Aufgabe hier ist es, allgemeine Fragen zu Themen wie Asthma, Allergien etc. zu beantworten und nicht ihre Erkrankung intensiv mit Ihnen zu diskutieren. Diese Diskussion sollten Sie mit ihrem behandelnden Arzt führen, der die Befunde erhoben hat. Von meiner Seite daher nur so viel: eine Diffusionsstörung ist eine Störung auf Ebene der Lungenbläschen und hat mit Asthma nichts zu tun, sie sollten daher diese Diagnose nochmals nachfragen. Asthma kann ganz grundsätzlich auch ohne Allergien entstehen, wird aber in der Regel nicht nur mit einem Salbutamol Spray behandelt sondern zumindestens auch mit einem entzündungshemmenden Medikament. Offensichtlich ist der Lungenarzt also der Meinung, dass doch kein Asthma vorliegt. Auch das sollten Sie nochmals nachfragen. Die Probleme die Sie mit ihrem Haus in Verbindung bringen sprechen eher gegen eine Allergie, allergisch wird man auf organisches Material wie Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare o. ä. und nicht auf Nikotinfarbe. Allerdings könnte auch ein Problem mit Luftschadstoffen bestehen, das findet man dann aber nicht durch Allergieteste sondern durch eine sogenannte Raumluftmessung durch ein entsprechendes Labor. Die Beschwerden, die sie im Zusammenhang mit der Spray Einnahme erleben, kann ich nicht nachvollziehen, ein Grund mehr, dies mit dem verordnenden Kollegen zu besprechen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Barczok

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.