Avatar

Unverträglichkeit Ei / Fleisch? Test? Schmerzen, Blähungen usw.

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Blähungen | Expertenfrage

28.07.2020 | 19:57 Uhr

Guten Tag, seit vielen Jahren habe ich mit unterschiedlichen Beschwerden im Darm zutun und suche immernoch nach der Ursache, es wird immer schlimmer.

Ich vermute mittlerweile eine Unverträglichkeit, finde aber nicht so richtig den Zusammenhang. Kann es sein, dass man Ei oder Fleisch nicht verträgt? Ich scheide teilweise auch Fleisch wie unverdaut aus. Ich habe Spannungsbauchschmerzen und Druck, fast immer Blähungen und sehr unterschiedlichen Stuhlgang, aber täglich. Teilweise fühle ich mich mit Luft verstopft und kann sie nicht entweichen lassen. Die Probleme zeigen sich oft erst zum Abend und dann über Nacht bis zur morgendlichen Entleerung. Manchmal halten sich aber die Schmerzen tagelang. Die Entleerung fällt mir schwer, ich bin übergewichtig, ernähre mich aber sehr gesund mit vielen Ballaststoffen und auch Flüssigkeit. Ich habe im letzten Jahr 20 kg abgenommen, bin auch etwas sportlicher geworden und weiter dabei, es ist aber kein Unterschied. 

Zu welchem Arzt kann man dafür gehen bzw. gibt es einen Test für diese Substanzen, denn rein durch Ausschluss finde ich des Rätsels Lösung nicht. Kann es auch an irgendeiner Kombination oder der Menge liegen? Fructose und Lactose schließe ich aus, da diese immer gegessen werden und es auch gute Tage gibt.

Im letzten Jahr hatte ich einmal an die 2 Wochen extreme, rundum laufende Bauchschmerzen/Rückenschmerzen und mit Verdauungsbeschwerden. Im Nachgang wurden schlechte Leberwerte festgestellt, die über Wochen blieben. Ein Ultraschall brachte kein Ergebnis. Nach einiger Zeit wurden die Werte einfach besser. Hepatitis wurde ausgeschlossen.

Während der Beschwerden habe ich auch Kreuzschmerzen. Und ich habe den Eindruck, dass es auch mit dem Zyklus zutun hat. Dieser ist jedoch unregelmäßig, ein Frauenarzt hat keinen Rat. Um die Periode herum ist es immer schlimmer, aktuell aber z.B. auch akut noch danach.

Ich führe Ernährungstagebuch mit Kalorienzähler und es gibt Tage, mal einzelne, mal mehrere hintereinander, da habe ich kaum was. Es ist ruhig und schmerzfrei in meinem Bauch und ich gehe zügig und normal einmal am Morgen zur Toilette. Selbst die Nacht baut dann keine neuen Beschwerden auf. Und plötzlich ist es wieder da. Daher denke ich, es kann ja nichts andauerndes organisches sein, oder?

Wie könnte man hier am besten vorgehen wegen Unverträglichkeit? Oder kann es doch die Fettverdauung sein? Was macht man dann? Kann man auch irgendwelche Sachen sinnvoll als Eigenleistung beim Arzt ansprechen und machen lassen?

Vielen Dank.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
31.07.2020, 22:35 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

vorneweg gesagt: Eigenleistungen sollten nich notwendig sein, wenn Sie Beschwerden haben, sollten diese abgeklärt werden.
Eine Unverträchliichkeit wird leider am besten tatsächlich durch Ausschluss festgestellt. Ein mögliches Vorgehen: Alle Nahrungsmittel streichen und nur mehr beispielsweise Kartoffeln essen. Wenn es Ihnen dann besser geht, deutet das darauf hin, dass Sie an einer Unverträglichkeit leiden. Dann können Sie nach und nach Nahrungsmittel hinzufügen, bis Sie bemerken, was Sie nicht vertragen.
Wurde beim Frauenarzt eine Endometriose ausgeschlossen? Diese könnte ebenfalls mitbeteiligt an der Ursache der Symptome sein.
Theoretisch kann man alles nicht vertragen. Insofen kann auch Ei oder Fleich die Ursache sein.
Als Ursachen kämen aus unserer Sicht also tatsächlich eine Unverträglichkeit, alternativ eine Endometriose in Frage. Zweiteres sollten Sie beim Frauenarzt abklären lassen, ersteres eben durch Weglassen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitstem

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.