Avatar

Panische Angst zum Arzt zu gehen

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Blähungen | Expertenfrage

12.10.2020 | 23:53 Uhr

 

Sonntag, 11. Oktober 2020 - 23:56

Hallo

Ich weis gar nicht wo ich anfangen sollen. Ich fang am besten ganz vorne an. 2013 wurde bei mir Colitis Ulcerosa diagnostiziert, 2015 hatte ich eine Bauchspeicheldrüsen Entzündung. Mittlerweile wurde auch eine generalisierte Angst störung festgestellt weswegen ich auch in Therapie war. Noch dazu bin ich ein Hypochonder. Also geht es in meinem Leben oft um Krankheiten. Was schon sehr belastend sein kann. Meistens habe ich es im Griff, nur gibt es Phasen in diesen ich es nicht mehr kontrollieren kann.

Mein aktuelle Situation sieht so aus. Vor ca. 2 Wochen hatte ich mit Blähungen zu tun was mich schon ziemlich beunruhigt hatte, weil es sich über mehrere Tage zog. Also fing ich damit an meinen Stuhl zu begutachten, auch da war ich eines Tages beunruhigt weil er plötzlich so dünn war (ca. 2-4 cm) aber das kommt auch nicht immer vor. Noch dazu kommt das ich alle paar Wochen oder vielleicht sogar Monate ein wenig Blut am Klopapier und auch auf dem Stuhl selbst vorgefunden habe. Und manchmal schmerzt auch mein After und juckt fürchterlich, ab und an tut es auch beim hinsetzten weh. Ich habe letztes Jahr mein Stuhl untersuchen lassen, und da war alles in Ordnung, Auch in diesem Jahr beim Check Up kam nichts heraus. Normalerweise geh ich immer relativ schnell zum Arzt. Aber diesmal fang ich schon an zu schwitzen wenn ich nur daran denke. Mittlerweile bestimmt die Angst mein Leben, und mein Seelischer Zustand leidet auch schon sehr darunter. Und ich weis nicht was ich tun soll. Mein größte Angst ist es Damrkrebs zu haben

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
17.10.2020, 07:27 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 Der Zusammenhang zwischen der Psyche einerseits und vielen Funktionen des Magen-Darm-Traktes andererseits ist bekannt. Kommt aber noch eine bekannte organische Ursache des Magen-Darm-Traktes hinzu (hier: eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, Colitis ulcerosa) kann man aus den Schilderungen heraus, welche der Patient abgibt, sicherlich keine valide Vermutung über Art und Ursache der aktuellen Beschwerden ziehen.

Deshalb ist das aufsuchen eines Arztes vor Ort quasi unabdingbar. Er kann weitaus besser abschätzen, welcher Anteil der Beschwerden durch die Psyche und welcher Anteil organisch bedingt ist.

 

 

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen - das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber
genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.