Avatar

Oligosaccharid-Intoleranz

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Blähungen | Expertenfrage

10.06.2011 | 09:09 Uhr

Guten Tag, ich leider seit langem an Blähungen, egal was ich esse. Besonders im unteren Bauchraum,Toilettengänge sind mehr als peinlich. Habe schon einige Tests beim Arzt durchlaufen,brachten aber keine Ergebnisse. (Lactost Intoleranz und eben das übliche was durchgeführt wird.) Ein Arzt meinte ich soll die Kohlenhydrate weglassen, fühle mich dann total leer,geht also gar nicht. Nehme Flohsamen, was ein wenig hilft. Jedenfalls kommt dadurch die Verdauung in Schwung,und die schmerzhaften Blähungen werden abgelassen.(Trinke genug) Habe jetzt durch Zufall Verdauungsenzyme von Biolabor ausprobiert. Soll gegen Oligosaccharid-Intoleranz helfen. es ist so, dass ich darüber noch nie was gehört hatte und mich frage ob das bei den damaligen Tests auch durchgeführt wurde. Habe den Eindruck das das wirklich hilft. Kann man diese Tabletten einfach so nehmen oder können irgendwelche Nebenwirkungen auftreten? Ist auch kein Artikel aus der Apotheke, sondern aus einem Drogeriemarkt. Gibt es Tests die ich machen könnte um sicher zu sein, dass das mein Problem ist? Vielen dank für eine Antwort

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
11.06.2011, 07:28 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine
Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier
natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird
eine Stellungnahme im Rahmen einer Internetkonsultation sicherlich
nicht gerecht. Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer
nur als Denkanstoß für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.

Nun aber zu Ihrer Frage:
eine Lactose-Intoleranz ist offensichtlich bereits ausgeschlossen worden.
Nicht selten kommt es auch zu einem Mangel an Bauchspeicheldrüsen-Enzymen kommen (exokrine Pankreasinsuffizienz) welche durch einen relativ leicht durchführbaren Test (Stuhluntersuchung) zu sichern oder auszuschließen ist. Die Behandlung findet auf dem Wege der Gabe von Bauchspeicheldrüsen-Enzymen (Tabletten) statt. Es gibt Patienten, welche auch ohne den Nachweis einer gesicherten Bauchspeicheldrüsen-Insuffizienz dennoch von der Gabe von Bauchspeicheldrüsenenzyme profitieren. Diese sind frei erhältlich, so dass sich eine probeweise Einnahme möglicherweise lohnt. Man wird sehen, ob die Beschwerden sich hier von vermindern.
Letztlich sollte aber nicht aus dem Auge verloren werden, dass bei unklarer Verdauungsbeschwerden auch eine Darmspiegelung zur unmittelbaren in Augenschein nahmen der Damen-Schleimhaut eine Option sein könnte.
Schließlich kann man als Patient auch versuchen, herauszubekommen welche Speisen beziehungsweise welche Nährstoffe in besonderem Maße die Beschwerden hervorrufen. durch ein gezieltes weglassen beziehungsweise hinzufügen von Nahrungsbestandteilen kann möglicherweise eingegrenzt werden, welches die auslösenden Stoffe sind. Oftmals hilft dann hier aber nur ein Weglassen der Nahrungsbestandteile.

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.