Avatar

Leichte Chronische Korpus Gastritis

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Blähungen | Expertenfrage

19.01.2021 | 18:06 Uhr

Hallo liebes Experten Team, 

bei mir wurde eine leichte Chronische Korpusgastritis und glaube Antrumgastritis festgestellt, mein Hausarzt meinte ich solle mir keine Sorgen machen, da ich mit 26 Jahren noch sehr gute Regenerative Fähigkeiten haben müsste. 
Die Ernährung ein wenig anpassen muss und 10 Tage lang morgens und abends Omegaprazol 20mg und ab dann 80 Tage lange, jeden Abend eine Tablette nehmen soll. 

die Magenspiegelung ist schon 4 oder 5 Monate her und mein alter Hausarzt hatte gesagt, da brauch nichts gemacht werden und ich bin nachhause. Mein neuer Hausarzt meinte die entsprechenden Sätze die ich oben verfasst habe. 

Als mein alter HA meinte, es muss nichts gemacht werden, habe ich meine Ernährung auch nicht sonderlich angepasst. 

im Großen und ganzen ist es Symptomarm. Habe ganz selten mal Magenschmerzen aber ich glaube die kommen mehr von der Schonkost momentan (hungerSchmerz)

Habe etwas Angst vor der Bildung von MagenKrebs
wie schaut die Prognose bei chronischer Gastritis aus?

 

Mit freundlichen Grüßen 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
19.01.2021, 18:16 Uhr
Antwort

Liebes Expertenteam ich habe was vergessen hinzufügen und ich hoffe sie lesen das noch mit. 

in Gastroskopie Bericht stand folgender Satz: Unauffälliger Aspekt der Schleimhaut im Korpus und Antrum. 

Im Rahmen der heute durchgeführten GastroskoPie ließen sich relevante entzündlichr VerÄnderungen ausschliessen. 

Im Histologischen Befund stand dann aber doch was von der leichten chronischen Gastritis

 

Mit freundlichen Grüßen 

Experte-Ohlert
Beitrag melden
21.01.2021, 06:52 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 der histologische Bericht weist nahezu immer eine leichte Gastritis auf. Ich kann mich an kaum einen histologischen Bericht erinnern, der diesen Hinweis nicht enthielt. Da der makroskopische Aspekt (also das, was der Untersucher mit dem gastroskopisch tatsächlich sieht) offenkundig eine unauffällige Schleimhaut zeigte, ist der Grad der Entzündung offenbar nicht sonderlich stark.

Durch Ernährung kann man relativ wenig erreichen. Es ist natürlich immer hilfreich, die Ernährung so einzurichten, dass man darunter möglichst beschwerdearm bleibt. Das Konzept einer „Magen-Schonkost“ hat man aber schon vor vielen Jahren verlassen. 

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen -
das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber
genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.