Avatar

Blähungen, Zwerchfellbruch und Diverticulose

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Blähungen | Expertenfrage an Experte-Ohlert

06.07.2012 | 17:50 Uhr

Könnte ein Zusammenhang mit meinen manchmal extrem starken Blähungen und den diagnostizierten :Diverticulose" und "Zwerchfellbruch" stehen?
Ich habe ständig Blähungen, mal harmlos, mal "mörderisch".
Wenn ich etwas Magenknurren habe, stellen sich sofort Blähungen ein.
Der Zwerchfellbruch macht sich durch extrem starke Oberbauchschmerzen bemerbar, die ich versuche mit BUSCOPAN zu bekämpfen und wenn ich morgens keinen Stuhlgang habe nehme ich GLYCILAX-Zäpfchen.

Das ist derzeit keine Lebensqualität.
Ich rauche/trinke nicht, bewege mich viel, habe BMI 23. Was kann ich denn noch tun?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
06.07.2012, 18:28 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert

Vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

ein Zwerchfellbruch führt nicht selten zu einem Rückfluss sauren Mageninhaltes in die Speiseröhre. Dies ist ein durchaus ernstzunehmendes des Krankheitsbild, welches nicht nur symptomatisch, sondern durch eine Verminderung der Magen Säure-Sekretion mithilfe von so genannten Protonenpumpenblockers behandelt werden sollte.
Eine Divertikulose ist eine zumeist harmlose Erkrankung, welche vornehmlich in den Industriestaaten vorkommt und die Personengruppe der über 50 jährigen erfasst. Es kann aber auch bei wesentlich jüngeren Patienten eine Divertikulose (also eine Ausstülpungserkrankung des Dickdarms) vorkommen. Meistens bleibt sie asymptomatisch, in einigen Fällen kommt es aber auch zu unspezifische Beschwerden oder Entzündungen (Divertikulitis).

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.