Avatar

Beschwerden im Bauch und Stuhl

Kategorie: Magen-Darm » Expertenrat Blähungen | Expertenfrage

26.09.2019 | 07:42 Uhr

Liebe/r Leser/in,

ich bin 17 Jahre alt, Männlich und zur Zeit in meinem Austauschjahr in Ecuador. Deswegen, weil ich das mit den Ärzten hier nicht verstehe und meine Gastmutter mich nur zu einer Tante bringt die wohl irgendein Arzt ist, mich aber irgendwie nicht untersucht, schreibe ich hier. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe schon seit meinem Blinddarmdruchbruch vor 7 Jahren, beschwerden im Bauch und regelmäßig Bauchschmerzen. Bei der Operation wurden meines Wissens nach nicht alle Teile des Blindarms entfernt. Außerdem hab ich wohl sehr kleine Gallensteine

Ob diese Infos wichtig sind, weiß ich nicht.

Ich hab in letzter Zeit auf jeden Fall einen komischen Stuhl. 

Am Anfang ist mir aufgefallen dass er etwas schwarz war. Nicht komplett, nur teilweise. Das ist mir direkt aufgefallen weils komisch war. Teils Braun teils schwarz. 

Das nächste Mal war er wieder so. Dann war er einmal relativ normal aber seitdem ist er halt eher sehr weich und schmierig und stinkt sehr und anders als normal. Vorgestern war er Hellbraun, gestern Braun und heute wieder schwarz aber sehr weich und schmierig halt.außerdem hat er wirklich geschäumt, jetzt nicht wie Shampoo aber man hat gesehen dass da schaum ist. Blähungen hab ich auch und die stinken sehr.

Bauchschmerzen hab ich aber nicht wirklich.

In den letzten so ca 2 Wochen oder mehr fühl ich mich auch schwächer und teilweise leicht fiebrig. Mal schwächer sodass ich nicht mehr kann aber meistens gehts. Aber nie ganz fit. Kopfschmerzen hab ich jeden Tag. Ich nehme auch 1-2 Paracetamol am Tag, aber auch nicht jeden Tag. Insgesamt maximal an 5 Tagen. Hilft aber nicht wirklich.

Hab auch seit Monaten selten Alkohol getrunken. 

Bin sonst eigentlich ein gesunder Jugendlicher. Kein Raucher oder weiteres. Mache regelmäßig Sport und mir gehts sonst gut.

Ich würde euch bitten, mir zu helfen. Und nicht nur mit der Bitte zum Arzt zu gehen sondern auch was es sein könnte oder wie dringend ich zum Arzt sollte und zu welchem Arzt und was der Arzt machen soll :)

Danke im Voraus,

NK1007

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Ohlert
Beitrag melden
30.09.2019, 22:25 Uhr
Antwort von Experte-Ohlert


Sehr geehrte Anfragerin,
sehr geehrter Anfrager,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte. Zunächst aber eine Vorbemerkung: Es erscheint mit wichtig darauf hinzuweisen, dass ich hier natürlich nur ganz allgemein zu den aufgeworfenen Themen Stellung beziehen kann.
Der Komplexität des Krankheitsbildes eines jeden einzelnen Patienten wird eine Stellungnahme im Rahmen einer "Internetkonsultation" sicherlich nicht gerecht.
Bitte verstehen Sie daher meine Ausführungen auch immer nur als "Denkanstoß" für die weiteren Gespräche mit Ihren behandelnden Ärzten.
Es wird letztlich "Bücherwissen" reproduziert und keinerlei individuelle Beratung in Bezug Ihr Krankheitsbild vorgenommen.
Dies wäre nach der Berufsordnung nämlich auch gar nicht zulässig.

Nun aber zu Ihrer Frage:

 Aus einer Symptomschilderung heraus ist es selbstverständlich nicht möglich, eine konkrete Handlungsanleitung zu geben. Ein Untersuchungsbefund ist unabdingbar. Deshalb ist - auch wenn der Fragende dies ja ausdrücklich nicht hören möchte - die Vorstellung bei einem Arzt vor Ort der einzige verantwortbare Rat.

 

Wie schon oben gesagt, ist dies kein Portal zu individuellen Beratung über das Wesen von Symtomen - das gehört in die Hand des Arztes, der Sie vor Ort untersuchungen und beraten kann. Da Ihre Frage aber genau in diese Richtung zielt, kann ich nur anraten, einen Arzt vor Ort aufzusuchen.

 

 

 

Besten Gruss

Dr. Peter Ohlert

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.