Avatar

Skotom nach COVID-19

Kategorie: Augen » Expertenrat Augenheilkunde | Expertenfrage

29.09.2022 | 22:38 Uhr

Liebes Ärzteteam,

ich hatte vor ca. zwei Monaten während Corona plötzlich auf beiden Augen einen zentralen Blendfleck. In etwa so, als hätte ich in die Sonne geschaut. Am linken Auge ging der Fleck am nächsten Tag weg. Am rechten Auge ist er schnell kleiner geworden und nun seit einem Monat gleichbleibend. Der Fleck ist beim blinzeln zu sehen und zudem kann ich durch das Skotom nur hell und dunkel wahrnehmen. Er hat noch ungefähr die Größe eines Daumennagels bei ausgestrecktem Arm.

Bei der Untersuchung mit der Spaltlampe hat der Augenarzt zunächst den Verdacht auf RCS geäußert. Die Kontrastmitteluntersuchung Wochen später hat dies nicht bestätigt. Jedoch ist der Fleck spiegelverkehrt auf der Netzhaut zu sehen (bild links oben im unten stehenden Link).

Laut Augenarzt soll ich abwarten. Nun möchte ich keine Zeit verlieren und mir über dieses Forum eine weitere Meinung einholen. 

Für eine kurze Einschätzung möchte Ich mich im Voraus bedanken.

Viele Grüße 


Link zur Untersuchung 

https://www.dropbox.com/s/ix5lxqfz88g606v/IMG_5924.heic?dl=0

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Thelen
Beitrag melden
30.09.2022, 07:53 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

Lieber Patient,

lassen sie bitte eine ergänzende OCT Untersuchung durchführen um hochauflösend Netzhautschichten und Nervenfaserschicht anzuschauen.

Herzlichst Ulrich Thelen

Avatar
Beitrag melden
30.09.2022, 08:49 Uhr
Antwort

Guten Morgen Herr Thelen,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ich werde dies mit meinem Augenarzt besprechen.

Nur zur Sicherheit: Im Link im Anhang der ursprünglichen Nachricht ist ein Querschnitt durch meine Netzhaut dabei. Diese kreuzt genau das Skotom. Mein Augenarzt hat weitere Bilder zu meiner Netzhaut. Ist das nicht das OCT, oder habe ich hier etwas verwechselt?

Viele Grüße

Experte-Thelen
Beitrag melden
30.09.2022, 10:13 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

...ja da haben sie allerdings recht, ich dachte es wäre nur eine Farbstoffuntersuchung gemacht worden.....

Beitrag melden
30.09.2022, 10:30 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für die erneute Rückmeldung.

Soll ich den Verlauf nach ihrer Einschätzung tatsächlich abwarten, oder gibt es alternative Möglichkeiten?

Experte-Thelen
Beitrag melden
30.09.2022, 11:00 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

....das ist eine gute Frage, da augenfachärztlich keine Ursache gefunden wurde würde ich bei persistierenden Bescherden neurologisch und orthopädisch (HWS) ergänzend untersuchen lassen....

Avatar
Beitrag melden
30.09.2022, 11:10 Uhr
Antwort

Ok, dann besprechte ich das mit meinem Hausarzt und lasse mich gemäß Ihrem Vorschlag überweisen.

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung!

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.