Avatar

Heller, zackiger Kranz im Auge, der mit der Zeit verschwindet

Kategorie: Augen » Expertenrat Augenheilkunde | Expertenfrage an Experte-Thelen

14.01.2013 | 14:32 Uhr

Hallo verehrter Experte,
ich habe in den vergangene Wochen an ein paar Tagen eine vorübergehende Sehstörung mit folgenden Symthomen: Ich sehe zunächst etwas unscharf, und wenn ich die Augen daraufhin schliesse, so sehe ich einen hellen zackigen Kranz/Ring, in dessen Bereich ich unscharf sehe. Auch flackert das Seh-Bild in diesem Bereich etwas. Schwenke ich die Augen, wandert der Ring/Zackenkranz mit. Mit der Zeit wird der Kranz grösser und wandert zum Augeninneren oder -äusseren und ist nach etwa 10 Min. nicht mehr sichtbar. Dann ist auch die Sehstörung wieder verschwunden. Habe sonst keinerlei Beschwerden, wenngleich mich das Ganze ängstigt. Was mag das sein?

Danke für ihre Auskunft!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

16
Bisherige Antworten
Experte-Thelen
Beitrag melden
14.01.2013, 14:51 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

Lieber Patient,
In jedem Fall sollten die Symptome von einem Augenarzt abgeklärt werden. Verschiedene Ursachen wie Migräne, Störungen im Bereich der Halswirbelsäule, Durchblutungsstörungen etc. Kommen in Frage.
Herzliche Grüsse von Ulrich Thelen

Beitrag melden
14.01.2013, 15:06 Uhr
Kommentar

Danke, habe einen Augenarzttermin Ende Februar bekommen.

Beitrag melden
14.01.2013, 15:12 Uhr
Kommentar von Experte-Thelen

Lieber Patient,
Das ist der beste Weg. Sollten nach der Untersuchungen Unklarheiten bestehen melden sie sich bitte umgehend.
Herzliche Grüsse von Ulrich Thelen

Beitrag melden
17.01.2013, 13:00 Uhr
Kommentar

Lieber Herr Dr Thelen,

ich war gerade wegen meiner Seh Beschwerden beim Augenarzt. Er hat ein Fimmerskotom diagnostizeirt. Ursache bislang unbekannt. Augenuntersuchung verlief o.B.. Augeninnendruck hatte der Arzt erst vor ca 12 Monaten geprüf, wollte er jetzt nicht wiederholen. Es soll nun Doppler von extra- und intrakraniellen Schlagadern gemacht werden. Zudem noch Langzeit EKG und Langzeitblutdruckmessung. Vor Blutdruckmessen, speziell beim Arzt, habe ich immer die totale Panik. Kann das Skotom erfahrungsgemaess durch hohen Blutdruck ausgelöst werden? Was sagt da ihre Erfahrung? Ich bin männlich, 48J und eigentlich recht sportlich unterwegs. 2 x die Woche Joggen, bin zu dem Vegetarier, und Blutdruckerkrankungen sind in unserer Familie eher unbekannt. Bin normalgewichtig.

Experte-Thelen
Beitrag melden
17.01.2013, 13:04 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

Lieber Patient,
sie sollten auch wenn sie sportlich und gesund unterwegs sind die Untersuchungen die ja nicht invasiv sind durchführen lassen. Ohne diese diagnostik kann man nur vermuten und das trägt eher zur Verunsicherung bei.
Herzliche Grüße von Ulrich Thelen

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.