Avatar

Brillenstärke

Kategorie: Augen » Expertenrat Augenheilkunde | Expertenfrage

28.07.2020 | 10:05 Uhr

Hallo!

Bin stark kurzsichtig 6 und 7 dpt. Ich habe gehört, wenn man 40 Jahre alt ist, dass sich dann die Brillenstärke nicht mehr verändert. Stimmt das?

Was ist aber, wenn sich mit 40 Jahren die Stärke doch noch verändert? Ist das dann nicht normal?

Auch habe ich gehört, wenn man dann Altersweitsichtig wird, das dann die Brille schwächer werden kann. Ist das richtig?

Ab welchem Alter kann man Altersweitsichtig werden?

Bin 39 Jahre, weiblich

Danke, für die Antwort!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Thelen
Beitrag melden
28.07.2020, 10:18 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

Lieber Patient,

es ist richtig das sich in der Regel die Progression der Myopie mit Anfang 40 nicht mehr verändert, allerdings kann im weitern Verlauf durch eine Eintrübung der Augenlinse eine ergänzende sog. Pseudo-Kurzsichtigkeit enstehen. Häufig entwickelt sich die Myopie nach dem 40. Lebensjahr wieder etwas zurück. Die Altersweitsichtigkeit beginnt nach dem 40. Lebensjahr.

Herzlichst Ulrich Thelen

Avatar
Beitrag melden
28.07.2020, 10:59 Uhr
Antwort

Ich hätte noch eine Frage:

Gestern war ich beim Augenarzt. Da musste ich in ein Gerät rein schauen und ohne Brille ganz winzige Zahlen vorlesen. 

Könnte das sein, dass da dann gemessen wurde was man für eine Brillenstärke man hat?

Der Augenarzt hat gemeint, dass ich auf einem Auge 6 dpt hätte und bei dem anderen Auge 8 dpt.

Bis jetzt ist aber noch nie bei mir der Unterschied zwischen beiden Augen so groß gewesen.

Meine aktuellen Brillenwerte: Rechts: 7:00 dpt und links 6,25 dpt.

Ich kann aber mit meiner Brille gut sehen.

Es wurde nicht kontrolliert ob die Brille noch stimmt. Also es wurde kein Sehtest gemacht in dem ich die Brille aufhabe.

Wie kann das sein 8dpt?

Danke, für die Antwort!

Experte-Thelen
Beitrag melden
28.07.2020, 11:17 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

.....wenn Sie mit ihrer Brille gut zurecht kommen gibt es keinen Grund die Werte zu ändern. außerden was ein Messgerät an Stärke misst muss nicht dem tatsächlichen Wert entsprechen....

Avatar
Beitrag melden
01.08.2020, 10:05 Uhr
Antwort

Hallo!

Also ich hätte noch einmal eine Frage. Bei mir müsste die Brillenstärke eigentlich viel stärker sein.

Immer wenn ich eine neue Stärke bekomme kann man sie bei mir nur ein bisschen erhöhen, weil ich es sonst nicht vertrage. Eine halbe Dioptrie wäre bei mir schon zu viel.

Ist das für die Augen schädlich wenn die Stärke schwächer ist wie sie sein soll?

Ich kann trotzdem gut sehen und habe keine Führerschein. Deshalb ist das kein Problem bei mir

Wie oft soll man die Stärke kontrollieren lassen?

Danke, für die Antwort!

Experte-Thelen
Beitrag melden
02.08.2020, 14:20 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

...das ist nicht ungewöhnlich, mit welcher Stärke sie sich wogh fühlen ist entscheidend.....

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.