Avatar

Augenschmerzen beim fernsehen

Kategorie: Augen » Expertenrat Augenheilkunde | Expertenfrage

19.02.2015 | 21:43 Uhr

Hallo, 

ich hatte ihnen schon öfter mal geschrieben, wegen meinem Sohn. Ich hatte bei ihm mit der Taschenlampe von Handy in die Augen geleuchtet wegen gehirnerschütterungsgefahr usw.

mittlerweile ist es so, sobald er zum Fernseher schaut seine augen tränen und er fängt wie verrückt an zu blinzeln. Dann jammert er und sagt er könne nicht fernsehen weil seine Augen wehtun. Das kommt nicht nach einer halben Stunde fernsehen vor, sondern schon nach einer Minute. Ich will nicht ständig mit ihm zum Arzt springen und möchte eigentlich mit dem Thema abschließen, aber es wird immer schlimmer. Was könnte er haben, soll ich mit ihm in eine augenklinik und ihn mal richtig gründlich untersuchen lassen, ich weiß nicht wie ich sonst damit abschließen kann.

 

ich danke ihnen schonmal im voraus

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte-Thelen
Beitrag melden
26.02.2015, 11:01 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

Libe Defne,

ich habe die Frage auch schon mehrfach beantwortet. Es muss zunächst einen eindeutige Diagnose gestellt werden um dann therapeutisch eine Verbesserung erreichen zu können.

Den Vorschlag Ihrerseits eine zweite Meinung einzuholen, wie zum Beispiel in einer Augenklinik, halte ich für sehr sinnvoll.

Herzliche Grüße von Ulrich Thelen

Beitrag melden
28.04.2015, 21:01 Uhr
Kommentar

:-X

:-)

:-(

Hallo, 

Ich war mit meinem Sohn in der augenklinik in München und genau wie es mein augenarzt vermutet hat, ist es gewesen. Er meinte die machen nichts großes wenn nichts schwerwiegendes vorliegt. Die ortoptistin hat mehrere Sehtests gemacht und meinte, wenn irgendwas passiert wäre, dann wäre es an der Stelle wo man am schärfsten sieht und da scheint alles in Ordnung zu sein. Das mit der blendung könnte ein "tick" sein. Mittlerweile wird er von der Sonne sogar stark geblendet. Ich soll weiter beobachten. Habe sogar gesagt dass ich alles selber zahlen würde, das Geld für mich keine Rolle spielt, auch das hat nichts gebracht. 

Avatar
Beitrag melden
18.09.2015, 14:37 Uhr
Antwort

Darf ich Ihnen ein Video schicken? Habe die Symptome die er hat aufgenommen und würde sie Ihnen gerne zeigen?

Experte-Thelen
Beitrag melden
18.09.2015, 18:49 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

....ja natürlich dürfen sie mir ein Video schicken.

Herzliche Grüße von Ulrich Thelen

Beitrag melden
18.09.2015, 20:12 Uhr
Kommentar

Ich weiss leider nicht, wie ich es schicken soll könnten sie mir behilflich sein? :HELP:

Beitrag melden
19.09.2015, 13:59 Uhr
Kommentar von Community-Managerin

Guten Tag defne,

ich habe gerade Ihren Beitrag gesehen und schalte mch kurz ein.

Sie haben hier die Möglichkeit Bilder in Beiträge einzustellen, Videos jedoch nicht.

Gerne können wir aber einen anderen Weg probieren und Sie senden mir das Video per Mail zu, so das ich es dann an Herrn Dr.Thelen weiterleiten kann.

Meine E-Mail Adresse lautet: cm@lifeline.de

Bitte beachten Sie, dass es unseren Experten nicht erlaubt ist anhand von Bildern eine Diagnose zu stellen. Lediglich ein allgmeiner Hinweis ist möglich, da eine Fenrdiagnose vom Gesehtzgeber her nicht erlaubt ist.

Viele Grüße

Victoria Martini

Lifeline - Community-Managerin

 

Avatar
Beitrag melden
17.12.2015, 13:07 Uhr
Antwort

ist es schädlich innerhalb 21 monaten 4x die pupillen weitgetropft zu bekommen für augenhintergrunduntersuchung bei einem 3 jährigen?

Alle 5 monate hat man sie weitgetropft, weil ich 2x bei einem anderen augenarzt war und wollte mir meinungen holen.

 

egal wo ich war, habe ich keine richtige antwort bekommen und habe es jetzt aufgegeben:,(. Ich hoffe dass das weitstellen keine schäden verursacht?

Experte-Thelen
Beitrag melden
17.12.2015, 15:26 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

.....nein es ist nicht schädlich.

Herzliche Grüße von Ulrich Thelen

Avatar
Beitrag melden
17.06.2016, 01:43 Uhr
Antwort

:,(:,(

Hallo Herr Thelen,

ich  melde mich nach so langer Zeit wieder :-(

leider konnte ich kein Video verschicken da ich nicht weiß wie ich das machen soll. 

Also der aktuelle Stand ist so:

mein Sohn ist sehr lichtempfindlich geworden, er sagt die Sonne blendet ihn immer so arg er möchte immer seine Sonnenbrille tragen wenn die Sonne scheint. Ganz schlimm ist es wenn wir in so extrem beleuchteten räumen sind er sagt wenn soviel Licht und Sonne da sind dann sieht er immer dunkelblau und könne er fast nichts mehr sehn und dieser Fleck würde lange nicht weggehen (ich glaube er meint blendflecken) und ist anschliessend weinerlich :,( 

wenn wir abends im dunkeln mit dem Auto unterwegs sind sagt er die Lichter von den Autos kommen ihm bis in Sein Auge (ich weiß nicht was er damit meint):-(

einmal war nachts  ein Unfall auf der Autobahn und er wollte so gerne die Polizeiautos sehn aber konnte kaum seine Augen öffnen und meinte es blendet so (obwohl er hellwach war und nicht geschlafen hat)

beim  Fernsehen oder wenn er mal mit dem iPad spielen darf ist er nur am blinzeln oder macht ab und zu mal ein Auge zu ist sehr oft am reiben klebt regelrecht mit der Nase am ipad. Wenn ich ihn frage ob er nicht gut sieht dann sagt er er weiß nicht wie er es mir erklären soll. 

 

Wir waren schon bei 5 verschiedenen  Augenärtzten er wurde auch getropft aber hat sich nie richtig untersuchen lassen weil er immer meinte das Licht vom Arzt blendet so stark. Die ortoptistin meinte er sieht gut 100% er soll immer eine Sonnenbrille aufsetzen die Ärztin meinte er hätte trockene augen. Können trockene Augen solche Dinge verursachen? Warum kann er nicht richtig Fernsehen :,( 

ich bin so fertig alles wird nur noch schlimmer. Ich weiß nicht mehr wohin ich mit ihm gehn soll ich weiß nur dass da was faul ist 

ich habe sogar bei Dr nasemann in münchen angerufen um einen Termin zu bekommen,die meinten nur es geht nur mit Überweisungsschein. Was soll ich nur tun bitte helfen Sie mir :,(:,(:,(

Avatar
Beitrag melden
17.06.2016, 01:50 Uhr
Antwort

Das habe ich noch vergessen zu fragen, darf man bei einem 4,5 jährigem kind ein ERT machen? Oder OCT? 

Experte-Thelen
Beitrag melden
17.06.2016, 07:52 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

.....ja darf man!

Beitrag melden
28.10.2016, 08:42 Uhr
Kommentar

Hallo, 

könnten sie mir einen Gefallen tun und auf youtube das vodeo "retinitis pigmentosa Animation sergey k" anschauen. Das vodeo dauert fast 2 min.. Mein Sohn sieht genauso einen blaulila Kreis aber ohne dass es dann später hell wird. Er meint es kommt nur beim Fernsehen und nachts wenn er ins Bett geht. Wir waren in der  Uniklinik in München, das video hab ich damals leider noch nicht entdeckt  gehabt. Die haben ihn untersucht und ein augenhintergrundphoto gemacht wo er nicht gut mitgemacht hat. Die haben kein Anlass dafür gesehen noch weitere Untersuchungen zu machen. Hätte man solche Symptome die er hat mit normalen Untersuchungen (ich meine ohne erg, Mrt oder oct, sondern nur mit erweiterten Pupillen, spaltlampenuntersuchung) entdeckt?  

Danke schonmal im voraus

Experte-Thelen
Beitrag melden
03.11.2016, 11:17 Uhr
Antwort von Experte-Thelen

..die Universitäts-Augenklinik München hat absolute Kompetenz und ich gehe davon aus, dass man alle notwendigen Untersuchungen vorgenommen hat um eine Diagnose zu stellen:

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.