Avatar

Typ 1 Diabetes Heilung durch Antihistaminikum

Kategorie: Allergien » Expertenrat Allergie | Expertenfrage

20.08.2014 | 00:46 Uhr

Diese Frage habe ich bereits im "Diabetes" Bereich gestellt. Da Sie aber mit Allergien zu tun hat stelle ich sie auch hier in der Hoffnung dass ich auch die Meinung eines Allergieexperten bekomme:-)

 

Liebes Lifeline.de Team,

ich bin 36, männlich, 95kg, seit der Kindheit Asthma Bronchiale behandelt mit Symbicort 160mq 0-0-0-2  und seit 4 Monaten Vitamin D Mangel behandelt mit Decristol 1 Kapsel pro Woche.

Vor fast zwei Jahren wurde bei mir ein Typ 1 Diabetes diagnostiziert. Nach starkem Gewichtsverlust innerhalb einer Woche und einem Unwohlsein wurde bei mir ein Glucosewert von fast 1000mg/dl im Krankenhaus gemessen. Anfangs spritzte ich Novorapid und Lantus, seit einem halben Jahr habe ich eine Insulinpumpe und verwende ausschliesslich Novorapid. Die Gesamtmenge Basal pro Tag beträgt 25 I.E. und Bolus ca.30 I.E. Der zuletzt gemessene HbA1c Wert von vor zwei Monaten betrug 8,0. (Asche über mein Haupt, die letzten Monate habe ich mich sehr schleifen lassen;-)

Folgendes ist nun passiert: Vor drei Tagen habe ich mir aufgrund von starker Atemno ständigem Niessen, Schnupfnase, Augenjuckreiz und Abgeschlagenheit in der Apotheke ein Antihistaminikum (Ceterezin) gekauft. Meine Freundin hat sich ein Kätzchen zugelegt und da ich allergisch reagiert habe, hat mir der Apotheker dieses Ceterezine empfohlen. 

Wie durch ein Wunder sind meine Zuckerwerte plötzlich konstant bei 60-80mg/dl.Das ist umso verwunderlicher als dass ich sehr hohe tägliche Schwankungen habe und große Probleme meine Postprandiale Werte in den Griff zu bekommen.  Ich habe keine Änderung an der Basalrate vorgenommen und die Bolusfaktoren nicht geändert. Heute Nacht war es sogar so dass ich in die Hypo gerutscht bin. Heute Mittag habe ich mir beim Bäcker ein Stückchen gekauft (ca. 6 BE) und wollte es wissen. Ich habe den Bolus komplett weggelassen und habe mit einem Blutzuckeranstieg auf 320-380 mg/dl gerechnet. Zu meiner Verwunderung stiegt der Blutzucker auf sage und schreibe gerade mal131mg/dl (Ausgangswert 86 mg/dl).  Also ein Anstieg von gerade mal 45mg/dl statt 6BEx50mg/dl= 300mg/dl

Ich bin jetzt am überlegen ob ich morgen mal den Selbstversuch mache und die Pumpe abschalte um zu schauen was passiert. Ich habe laut Diabetologen noch eine ganz kleine Menge Eigeninsulinproduktion.

Meine Fragen an euch:

Kann ein Typ 1 DIabetes durch eine Histaminintoleranz entstehen?

Kann ein Antihistaminikum die Insulinwirkung (Basalinsulin) so verstärken dass ein Blutzuckeranstieg auf über 131 nicht mehr geschieht? 

An welchen Facharzt muss ich mich mit diesem Thema wenden?

2 und 3 Monate Bevor mein Typ 1 Diabetes diagnostiziert wurde ein Blutbild erstellt, einmal wegen einer Lymphangitis und einmal beim Hausarzt. Beides male waren meine Blutzuckerwerte im Normbereich. Allerdings fing bei mir ca. 2 Jahre vor der Diagnose Typ 1 Diabetes folgende Symptome auf:

Sehr oft Wasserlassen. Ständig verschiedene Stuhlkonsinstenzen, Stark erschwerte Nasenatmung (Dauerbehandlung mit Kindernasenspray), Abgeschlagenheit, sozialer Rückzug (Deppression?), Krämpfe in den Beinen, speziell in der Wade und in den Füssen, 

Hoffe ihr könnt mir dieses Wunder erklären:-)  

Vielen Dank


28.07.2017 09:31 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

34
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
29.08.2014, 09:41 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Typ1er, 

Ihre Frage wurde hier bereits beantwortet. 

Wir wünschen alles Gute - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allergie
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.