Spannungsgefühl Gesicht/Hals nach essen

Kategorie: Allergien » Expertenrat Allergie | Expertenfrage

14.04.2019 | 22:29 Uhr

Hallo...ich renne schon von Arzt zu Arzt, komme aber einfach nicht weiter. Ich gabecweit längerer Zeit schon Probleme mit dem Hals, gefühlt ist der dauernd entzündet, Stimme zeitweise belegt, Dauerschnupfen. Seit einer Weile kommt hinzu das ich nach dem Essen das Gefühl habe, das der Hals anschwillt. Von außen sieht man nichts. Es ist ein Druck und spannungsgefühl, mal unterhalb vom Kinn, mal einseitig Wange bis Ohr. Oder beide Seiten. Mal auch direkt am Hals, Bereich Kehlkopf, drüber, drunter. Ein- oder beidseitig. Manchmal wandert das Druck und Spannungsgefühl. Atemnot hatte ich bisher noch nie.

Meist kommt es kurz nach dem Essen, manchmal sofort beim Essen. Allergietests haben bisher nichts ergeben...wird aber gerade noch weiter untersucht wegen Nahrungsmitteln. Die Allergologin meint es wäre wahrscheinlich keine Allergie weil nur der Hals betroffen ist. Für mich verdächtige Nahrungsmittel habe ich schon versucht wegzulassen, mehr oder weniger ihne Erfolg. Deutliche Reaktion tritt bei Obst und derzeit D-mannose auf. 

Meine Panikattacken machen es nicht besser.

Haben Sie eine Idee?

MfG 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Barczok
Beitrag melden
16.04.2019, 16:51 Uhr
Antwort von Experte-Barczok

Hallo,

auch ich bin der Meinung, dass es sich eher nicht um ein allergisches Geschehen handelt. Offensichtlich stehen ja noch Testungen aus, die man noch abwarten wird. Die bunte Vielfalt von Beschwerden, die sie schildern, ist für ein allergisches Geschehen untypisch,die von Ihnen erwähnten Panikattacken machen das ganze noch schlimmer und erzeugen zusätzlich Angst. Vielleicht sollten Sie hier ansetzen, wenn definitiv und abschließend geklärt ist, dass keine Allergie vorliegt und sie auf diese Schiene auch nicht weiter kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Barczok

Beitrag melden
18.04.2019, 23:20 Uhr
Kommentar

Sehr geehrter Dr. Barczok,

Vielen Dank für Ihre Meinung.

Bezüglich der Panik bin ich schon in Behandlung und kann sagen das die Symptome nur dadurch verstärkt aber nicht ursächlich hervorgerufen werden.

Es gibt verschiedene Meinungen woher die Beschweren kommen könnten. Reflux, die Schildrüse oder neurologisch von dem vorhandenen Bandscheiben Vorfall. Muss auch erstmal die Allergie Tests noch abwarten. Die Schilddrüse ist angeblich in Ordnung. Reflux habe ich häufiger. 

Zu dem Gefühl des Anschwellens am/im Hals kommt hinzu das ich öfter ein jucken im Hals (am Gaumen und im Rachen) habe. Mehrfach trat das jucken anfallsartig nachts auf. Manchmal auch tagsüber, kurz nach dem Essen oder etwas später. Außerdem ist der Hals häufiger nach dem Essen stark gereizt und brennt. 

Dieses Spannungsgefühl iim Gesicht und am Hals ist mittlerweile manchmal sehr stark, leicht schmerzhaft. Zeitweise auch zwischen den Mahlzeiten...also ohne direkten Zusammenhang mit essen.

Was ist Ihre Einschätzung dazu?

Experte-Barczok
Beitrag melden
gestern, 14:49 Uhr
Antwort von Experte-Barczok

Hallo,

nun, ich habe meine Einschätzung schon abgegeben. Mehr ist bei dem bunten Beschwerdebild ohne Möglichkeit einer direkten Diagnostik für mich nicht seriös möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Barczok

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2012/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.