Avatar

RAST Klasse 1 - Katze halten?

Kategorie: Allergien » Expertenrat Allergie | Expertenfrage

13.09.2020 | 19:26 Uhr

Liebes Team,

Ich würde mir gerne eine Katze anchaffen, weiß aber, dass ich auf manche leicht allergisch reagiere, jedoch nicht auf alle. 

Daraufhin habe ich einen Bluttest machen lassen mit dem Ergebnis RAST Klasse 1.

Nun bin ich mir unsicher, wie ich weiter vorgehen soll, da der Test (wie erwartet) nicht gänzlich negativ ausgefallen ist.

Ist es möglich, dass ich mich auf einzelne Katzen testen lasse und tatsächlich eine dabei ist, auf die ich nachweislich nicht reagiere? Sollte ich mich trotz geringem Wert hyposensibiliseren lassen? Kommt eine Katze unter keinen Umständen infrage, auch wenn ich bisher selten auf Katzen reagiert habe?

Ich freue mich auf Ihre Antwort.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
17.09.2020, 17:02 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

letztendlich wird Ihnen nur "Ausprobieren" bleiben. Ein Allergietest ist immer nur ein Test und keine unumstößliche Wahrheit. Er ist eher dazu gedacht, bei einem Verdacht auf eine Allergie, den Verdacht zu erhärten oder auszuschließen. Nicht immer gelingt das. Hätten Sie denn die Möglichkeit zunächst das Zusammenleben mit der Katze auszuprobieren?

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.