Avatar

Bronchen /Kehlkopf Atemgeräusche

Kategorie: Allergien » Expertenrat Allergie | Expertenfrage

12.03.2017 | 18:49 Uhr

Guten Tag, ich habe folgende Frage. Seit 1 Jahr habe ich Atemgeräusche beim Ein und Ausatmen. Besonders nachts im liegen. Meine Lungenfunktion die 2x gemacht wurde ist OK und das Lungeröntgen ergab auch nichts. Ich nehme jetzt Simbucort ein Asthma Spray, obwohl ich gar nicht weiss ob ich Asthma habe. ein Allergietest gab an das ich auf einer Skala von 1-5  auf Punkt 2 auf Hausstaub reagiere. Das soll wohl auch eine diskrete Allergie sein. Ich weiß nicht ob daher Asthma kommen kann. Heute war es wieder recht schlimm das beim Ein und Ausatmen pfeifen und sogenannes Giemen vorhanden ist.Mein Mann meint er hat das Gefühl das Geräusch kommt jetzt mehr von der Richtung Kehlkopf und nicht Bronchen. Ichhabe auch das Gefühl das sich das verlagert hat. Wenn ich liege und atme knistert es auch in den Nebenhöhlen komisch. Haben Sie eine Idee was ich noch weiter untersuchen lassen kann ? Selbst meine KOllegen hören das pfeifen wenn es im Büro sehr leise ist. Aber keiner kann mir helfen.

Vielen Dank

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

1
Bisherige Antworten
Experte-Barczok
Beitrag melden
16.03.2017, 16:06 Uhr
Antwort von Experte-Barczok

Hallo,

wenn das Atemgeräusch so laut ist, dass es von anderen auf Distanz gehört wird, ist das bei einem Asthma möglich, in der Regel aber nur, wenn die Bronchien wirklich ziemlich zu sind. Das scheint aber bei Ihnen in nicht der Fall zu sein wenn die Lungenfunktion zweimal in Ordnung war. Zu denken ist daher auch an die Möglichkeit einer anderen Ursache der pfeifenden Atem Geräusche. Beispielsweise können Polypen in der Nasenschleimhaut ein ähnliches Geräuschmuster verursachen. Wenn also die Lungenfunktion in Ordnung ist, wäre aus meiner Sicht der nächste Schritt, einen Hals-Nasen-Ohren Arzt aufzusuchen, der die oberen Atemwege genauer untersuchen kann.
Davon abgesehen sollte bei einem Asthma Symbicort schnell und effektiv helfen. Wenn Sie Beschwerden haben, das Medikament nehmen und es bringt gar nichts, spricht auch dies eher für eine Flussbehinderung im Bereich von Nase oder Rachen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Barczok

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allergie
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.