Avatar

HET und Periode

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

18.05.2022 | 12:41 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin perimeno, jetzt den dritten Zyklus mit HET dabei und habe damit angefangen, wegen erster Zyklusunregelmäßigkeiten und weil ich drei Wochen lang hauptsächlich HItzewallungen und Schlafstötungen hatte.

Ich nehme 100 Famenita abends vaginal (ZT12 bis EInsetzen der Periode) und morgens einen halben Hub Gynokadin ab Zyklustag 5. Und sporadisch Estriolsalbe.

Ich habe es alles eingeschlichen, nach drei Wochen waren meine Beschwerden weg die Periode kam wieder pünktlich. Mit dem Einsetzen der Periode habe ich dann mit den  Hormonen pausiert.

Verändert haben sich die Blutungen in ihrer Art und Länge nicht. Allerdings ging es diesem Zyklus schon an Tag 21 los, also eine Woche zu früh. 

Setze ich die Hormone jetzt auch direkt ab, obwohl es eigentlich zu früh ist?

Und sagt das was über die Dosierung aus?

Was ich wohl merk, ist Brustspannen vor allem, wenn ich abends den BH ausziehe ist alles sehr empfindlich, besonders in der zweiten ZH. Ich bin Normalgewichtig und gesund habe aber das Gefühl, dass mein Körper Wasser einlagert.

Vielleicht hat jemand einen Tip und Erfahrungen damit.

Vielen Dank und LG.

Marile

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
18.05.2022, 13:02 Uhr
Antwort

Hallo Marile,

ich habe auch noch meine Periode und nehme seit ca. 4 Monaten BiH.

Ich nehme ab dem 7. ZT einen HUB Gynokadin abends und ab ZT14 200mg Famenita abends. Bei mir sind auch fast alle Beschwerden (wie Schlafstörungen, Hitzewallung, Angst, Panik, gelenkschmerzen) besser geworden. 

Meine Periode kam in den ersten Zyklen mit BiH auch früher (nach 23 Tagen) und teilweise auch sehr stark. Jetzt im 4. Monat mit BiH auf einmal erst nach 30 Tagen und eher schwach.

Ich habe die Hormone immer am ersten Tag wenn es richtig blutet pausiert, egal wir kurz der Zyklus war.

 

Liebe Grüße,

Tine

Beitrag melden
18.05.2022, 13:11 Uhr
Kommentar

Danke dir Tine. :)

 

Avatar
Beitrag melden
20.05.2022, 00:37 Uhr
Antwort

Ich bin nicht sicher, aber vielleicht brauche ich jetzt mehr Progesteron, damit die P nicht so früh einsetzt?

Außerdem habe ich den Eindruck,meine Oberweite wächst mehr und mehr. Das ist nicht mehr lustig.

Avatar
Beitrag melden
20.05.2022, 15:21 Uhr
Antwort

Also ich nehme 200mg Progesteron und hatte meinen Zyklus trotzdem immer recht kurz (25 Tage).

Jetzt - nach ca. 3 Monaten BiH - habe ich das erste Mal erst nach 30 Tagen meine Periode bekommen ... und das auch noch sehr schwach.

So kanns meinetwegen bleiben ...

Beitrag melden
22.05.2022, 21:57 Uhr
Kommentar

Das liest sich doch doch recht gut bei die.  Das will ich auch haben :)

Meine P ist noch dazu recht heftig. Vielleicht doch mehr Progesteron.

 

 

Avatar
Beitrag melden
22.05.2022, 21:58 Uhr
Antwort

Hat vielleicht sonst noch jemand eine Idee dazu?

Beitrag melden
23.05.2022, 15:01 Uhr
Kommentar

Liebe Marile, du brauchst mehr P:) Mal ne Frage an euch zwei. Wieso setzt ihr mit dem Ö in der 1ten Zyklushälfte aus. P verstehe ich ja, aber Ö. Nur mal so ne Frage:)

LG

Beitrag melden
23.05.2022, 23:11 Uhr
Kommentar

Ich setzte das Gynokadin ab wenn ich meine Periode bekomme. Ich dachte das muss so. Man sagte mir ich soll die Hormone an Tag 26 aussetzten und mit Gyno am 5 ZT wieder anfangen und mit Progesteron an Tag 12.

Weil die Periode so oder so kommt , setzte ich die Hormone eben dann aus, wenn sie da ist.

Ich habe auch das Gefühl, wenn ich Gynokadin nicht mal pausieren würde, müsste ich irgendwann platzen.

Nimmt man das denn durch?

Beitrag melden
23.05.2022, 23:14 Uhr
Kommentar

PS: Im letzten Zklus habe ich es keine 12 Tage ohne Progesteron ausgehalten und habe an Tag 10 wieder angefangen. Menno.

Beitrag melden
24.05.2022, 21:33 Uhr
Kommentar

Hallo Marile, ich weiß, das imBPZ steht, dass man das Ö absetzen sollte, wenn noch ein regelmäßiger Zyklus besteht. Ich weiß aber von vielen bzw. den meisten Frauen, dass sie das Ö durchnehmen. Genau wie im normalen Zyklus, da ist ja das Ö in der ersten Hälfte dominant.

Ich habe das Problem auch manchmal, dass ich auch keine 13 Tage P-Pause schaffe und nehme es dann halt schon ab ZT9. Bei mir ist das aber auch wurscht, da Postmeno. Kann mir somit keinen Zyklus zerschiessen.

Ich würde auf jeden Fall mal das P erhöhen, denn du schreibst ja, dass du fast platzt vom Ö. P entwässert.

LG Schlumpi

Beitrag melden
25.05.2022, 12:50 Uhr
Kommentar

Danke dir Schlumpi!

Ich mache ab jetzt nur 5 Tage Pause das ist ok, ich habe mir in den letzten Tage ohne Gyno den Wolf gepullert. An ZT 12 fange ich mit Famenita wieder an und werde auf die 100 nach und nach etwas mehr drauf packen.

Bin schon gespannt wie das wirkt. 

LG

Beitrag melden
25.05.2022, 13:52 Uhr
Kommentar

Da bin ich mal gespannt, wie das klappt. Meld dich mal, wie es dir ergeht:)

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.