Avatar

71. ZT Mini-Mini-Blutung

Kategorie: Frauenheilkunde » Forum Wechseljahre

26.03.2020 | 23:49 Uhr

Hallo liebe Frauen!

Heute habe ich etwas seltsames erlebt. Ich hatte jetzt 70 Tage lang keine Blutung und war auch sehr froh darüber. Heute als ich auf der Toilette war merkte ich erst gar nichts, ich hätte es fast übersehen da ich (sorry wenn ich das so genau erkläre aber hilft vielleicht zum Verständnis) auch Stuhlgang hatte. Plötzlich vorm Spülen ist mir aufgefallen das das Wasser in der Toilette ganz leicht rosa war. Auf dem Toilettenpapier war nix und auch nicht in der Slipeinlage. Ich dachte „aha, jetzt kommt also doch wieder eine Blutung“. Doch bis jetzt - nichts. Nicht einmal gar nichts. Nicht mal bissl rosa - nichts. Als ob nichts gewesen wäre. Ich frage mich direkt schon, ob ich mir das nur eingebildet habe....kann denn sowas sein? Ich meine nicht ob ich mir das einbilden kann, sondern ob es eine Sekunden-Mini-Blutung geben kann? Soll ich das überhaupt als Blutung rechnen? FA-Besuch ist auch schon bald wieder ein Jahr her, aber in Anbetracht der derzeitigen Lage weiß ich erstens gar nicht ob der überhaupt Ordination hat bzw. ob ich zur Zeit überhaupt einen Arztbesuch riskieren will.

LG

Toffifee

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
27.03.2020, 01:26 Uhr
Antwort

So, JETZT habe ich wirklich PANIK! War eben wieder auf Toilette (groß, sorry for to much information), und da war wieder so dunkelrosa Blut. Ich bin mir aber jetzt sicher, dass das nicht aus der Scheide kommt, ich hab genau aufgepasst. Das muss mit dem Stuhl zusammenhängen. Ich wurde zwar vor vielen Jahren schon mal Haemorrhoiden operiert aber ich bin mir sicher dass das von keiner Haemorrhoide kommt, denn es tut nix weh, und die Farbe vom Blut ist nicht hellrot, sondern es ist so eine blassrote aber dünklere Farbe, aber nur gaaanz wenig. :-(=-O:,(

Ich werde doch nicht ohne Beschwerden plötzlich Darmkrebs haben? Weiß gar nicht was ich jetzt machen soll. Gestern Abend hatten wir beim Abendessen als Beilage eine ganz kleine Portion gebratene rote Rüben, aber das kann doch wohl nicht davon sein oder doch?

Ich hoffe ihr haltet mich jetzt nicht für komplett gaga....

Eure 

Toffifee

Beitrag melden
27.03.2020, 07:35 Uhr
Kommentar

Morgen Tofiffee,

das ist mir auch schon mal ab und an  aufgefallen,wenn ich Rote Beete gegessen habe.Ist nur ein Pflanzenfarbstoff,kein Grund zur Panik.

LG Biobiene

 

Avatar
Beitrag melden
27.03.2020, 07:37 Uhr
Antwort

Liebe Toffifee,

schau Mal hier:

https://www.medizinpopulaer.at/archiv/essen-trinken/details/article/her-mit-den-roten-rueben.html

Eine ähnliche Erklärung habe ich auch woanders gefunden. Ich würde abwarten und beobachten oder nochmal in 1-2 Tagen rote Rüben essen und gucken was passiert.

LG Ringelblume

Avatar
Beitrag melden
27.03.2020, 07:37 Uhr
Antwort

Liebe Toffifee,

ich bin es, die treulose Elke !

Mach dir keine Sorgen, wenn du rote Beete gegessen hast, dann ist das ganz normal.

Das ist bei mir immer so. Ich habe mal in einem Fressrausch, eine Tüte Gemüsechips verdrückt, da waren auch Rote Beete drin und dachte am nächsten Tag, ich wäre sterbenskrank.

Mach dich nicht verrückt, alles wird gut !

Liebe Grüße Julikäfer :ROSE:

Avatar
Beitrag melden
27.03.2020, 11:31 Uhr
Antwort

Liebe Toffifee,  

Bleib ruhig...:-)

Ich bin auch absolut überzeugt,  dass das von dem Essen kommt. Ich habe diese Erfahrung auch schon öfter machen dürfen ... "das riecht ganz gewaltig danach", mach dir keine Sorgen :OK:

GlG Westy 

 

 

Avatar
Beitrag melden
27.03.2020, 12:25 Uhr
Antwort

Hallo biobiene, Ringelblume, Julikäfer und Westy!

 

Gestern Nacht hat mir mein Mann noch gesagt, das käme sicher von den roten Rüben :-[, bin mir dann gleich blöd vorgekommen, dass ich das hier im Forum so panisch erzählt habe. %)

Also Regel habe ich jedenfalls nicht (was auch gut ist) und jetzt muss ich mal abwarten, dass die Verdauung wieder einsetzt und ob das dann hoffentlich weg ist. Weiß ja nicht, ob mich schon alle roten Rüben verlassen haben;-).

Danke jedenfalls für euren Zuspruch und ich werde berichten, ob es weg ist!

LG 

:ROSE:

Toffifee

Avatar
Beitrag melden
27.03.2020, 14:28 Uhr
Antwort

Hallo liebe Toffifee,

Rote Rüben können einen schon in Angst und Panik versetzen wenn man dann am anderen Tag oder sogar noch am selben zur Toilette muss. Zumindest wer das nicht weiß,das der Urin oder eben das andere Blutrot aussehen kann.

Ich würde mich auch erstmal nicht weiter verrückt machen , vielleicht ist auch bei deinem größeren Geschäft nur ein Äderchen geplatzt oder etwas eingerissen. Habe ich auch öfters,leide seit der Schwangerschaft auch an Hämorrhoiden und oft an Verstopfung.

Alles gute für dich liebe Toffifee.

LG Biene

 

Beitrag melden
27.03.2020, 16:42 Uhr
Kommentar

Danke Biene!

Ich glaube das “Blut“-Problem ist schon verschwunden. Jedenfalls beim letzten Toilettengang war nix zu sehen. :-[

Wer denkt denn schon an sowas wenn man rote Rüben isst 8-), noch dazu esse ich die so gut wie nie sonst wär mir das schon früher mal aufgefallen. Na ja, besser blamiert als krank...;-)

LG

Toffifee

Beitrag melden
27.03.2020, 17:54 Uhr
Kommentar

Du hast dich doch nicht blamiert !!!

Ich esse sehr gerne und öfter mal Rote Beete, deshalb kenne ich das eigentlich schon seit meiner Kindheit und habe mich da noch nie aufgeregt.

Nur bei diesen Gemüsechips, da war ich auch erschrocken, bis ich gesehen hatte, dass da Rote Beete drin waren.

Lg Elke  

Beitrag melden
27.03.2020, 18:56 Uhr
Kommentar

Liebe Toffifee! Habe deinen Beitrag leider erst jetzt gefunden

 Sorry! Natürlich, das kommt von den roten Rüben

 Also keine Sorge. LG und einen schönen Abend Alpenveilchen

Beitrag melden
27.03.2020, 23:50 Uhr
Kommentar

:KISSING:

Avatar
Beitrag melden
29.03.2020, 09:42 Uhr
Antwort

Liebe Toffifee, hab heute erst ins Forum geschaut. Ja, die Roten Beete färben den Urin rötlich, ich kann aber verstehen, dass du erschrocken bist und dich gewundert hast, du denkst ja sicher eben auch ob und wann eine ZyklusBlutung kommen könnte. Ich hatte ja tatsächlich diesmal nur an drei Tagen ganz minimale Schmierblutungen. Dies waren eher nur dunkel. Ich frage mich, ob da im nächsten Zyklus nun wieder normal was kommt, aber vielleicht ja auch nicht. Jedenfalls hatte ein Freund auch mal Panik wegen Rote Beete Urin und hat angerufen und zum Glück konnten wir ihn auch beruhigen. Glg Jorinde 

Beitrag melden
30.03.2020, 01:17 Uhr
Kommentar

Liebe Jorinde!

Vielleicht verabschiedet sich die Blutung jetzt auch von dir? Bei mir scheint es so zu sein, bin an Tag 74. Ich hoffe sehr es kommt nichts mehr :-)

LG

Toffifee

 

Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.