Avatar

Fuchsbandwurm, Bandwurm ?

Kategorie: Allgemeinmedizin » Forum Allgemeine Gesundheit

27.06.2020 | 09:18 Uhr

Guten Morgen,

ich mache mir momentan ziemliche Sorgen um meine Familie und mich. 
Gestern waren wir bei Nachbarn wo eine Katze aus unserer Siedlung war. Wir wissen, dass diese bereits Spulwürmer hatte und eine Wurmkur bekommt diese nicht wirklich oft.

Diese Katze war dann natürlich auch dort und wurde von manchen Kindern gestreichelt. Die Gastgeberin hatte mir dann eine Flasche zum trinken gegeben und dort angefasst wo man raus trinkt. Ich habe 2 Schlücke raus getrunken und dann kam dieser Horror Gedanke mit dem Fuchsbandwurm, da ich mal einen Bericht sah, wo Gehirn, Augen, Darm, Leber usw. betroffen waren, ging es mir plötzlich total schlecht und ich musste nach Hause gehen. Ich weiß auch, dass man so etwas vielleicht gar nicht merkt, wenn man einen solchen Wurm im Körper hat und online stand auch, dass es bis zu 5 Jahre unbemerkt bleiben kann und dieser Wurm auch nicht entfernt werden kann. Wenn ich so etwas in mir hätte, könnte ich damit überhaupt nicht leben..Mein Vater hat die Katze auch gestreichelt und danach auch mal die Flasche oben berührt und raus getrunken. Hauptsächlich überträgt es sich ja auch durch das streicheln und die Katze bringt auch immer schön Mäuse und Ratten mit, weshalb ich das Risiko ja natürlich noch stärker einschätze.

In meinem Kopf kreisen den ganzen Tag nur noch diese Parasiten, das ist unglaublich schlimm..
Ist soetwas sehr wahrscheinlich? Und wie könnte man das untersuchen lassen? Sehen sie das für nötig ?

Danke im voraus!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
27.06.2020, 17:34 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Grundsätzlich ist eine Ansteckung von Menschen z.B. mit dem Fuchsbandwurm sehr selten, Katzen insbesondere sind sehr selten vom Fuchsbandwurm befallen. Auch die anderen bei Katzen vorkommenden Bandwürmer sind ebenfalls sehr selten. Daher ist eine Infektion sehr unwahrscheinlich. Auch hatten Sie ja gar keinen direkten engen Kontakt mit der Katze und ein Wurmbefall dieser Katze ist ja garnicht erwiesen. Ich wäre da nicht beunruhigt,

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
27.06.2020, 17:38 Uhr
Antwort

Danke für die Antwort!

Mein Freund hat zu Hause auch eine Katze, diese lief auch mal auf seinem Bett herum und ich weiß nicht ob sie je entwurmt wurde.. Manchmal wird sie mit in einen Schrebergarten genommen. Da habe ich dann auch noch angst.., da ich ja auch in dem Bett geschlafen habe, oder bei ihm auch gegessen habe. Er wäscht sich auch nicht immer die Hände und geht sich damit durchs Gesicht, bevor er mich küsst etc. 

Wie sieht es dabei aus?.. Da ist der Kontakt ja dann schon enger und die Katze ist dann ja auch manchmal mit draußen und nicht nur drinnen..

Beitrag melden
27.06.2020, 17:39 Uhr
Kommentar

Ich habe nämlich seit 2 Wochen ca. schon Bauchweh.. Aber vielleicht weil ich das auch so im Kopf habe und mich das verrückt macht. Zum Arzt wollte ich damit nicht gehen, da ich eher denke, dass ich es mir einbilde.

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
27.06.2020, 21:56 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

auch wenn der Kontakt enger war, halte ich die Gefahr einer Bandwurminfektion durch die Katze für so gering, dass ich mir hier keine Sorgen machen würde. Sie sollten sich jedoch bei anhaltendem Bauchweh von Ihrem Hausarzt untersuchen lassen, um ausschliessen zu lassen, dass es sich nicht doch um etwas Organisches handelt. Und natürlich die Katze regelmässig entwurmen lassen!

viele Grüsse

Dr Schulz 

Avatar
Beitrag melden
27.06.2020, 22:22 Uhr
Antwort

Vielen Dank!

Ja ich mache mir die möglichsten Gedanken, weil ich mal eine Doku sah, dass es selbst solche Würmer gibt die im Auge sind und die Augen zerstören. Letzte Frage: Aber ich denke auch sowas ist durch eine Katze, auch die nicht entwurmt ist, sehr selten?

Ich bin da immer etwas ängstlich. Ich werde mich auch um eine Therapie kümmern, ich denke ich bin damit nicht allein, nur sind die Wartelisten leider sehr lang. Sie helfen mir aber mit ihren Antworten schon sehr :)

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
27.06.2020, 22:50 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

verstehe das, diese Bilder sind wirklich scheusslich.Aber ich denke wirklich, dass- trotz nicht entwurmter Katze- die Gefahr sich einen Bandwurm zuzuziehen so gering ist, dass Sie sich da nicht sorgen müssen. Alles Gute,

Gruss

Dr Schulz

 

Avatar
Beitrag melden
29.06.2020, 09:56 Uhr
Antwort

Wie es der Zufall wollte lief heute direkt auf der Strasse vor mir ein Fuchs drüber. Ich hatte meine Lüftung an und dachte da die Füchse diese Eier ja im Fell haben, ist sicher irgendwie was durch meine Lüftung gekommen in mein Auto. Nachdem ich ausgestiegen bin, bin ich natürlich mit meiner Hose am Auto hängen geblieben und mit meiner Jacke.

Aber ich denke selbst wenn ich meine Hose an der Stelle anfasse und dann was essen würde oder mir an den Mund fassen würde, wäre die chance sich zu infizieren gegen 0 oder? Bei sowas mache ich mir auch sorgen bei meinen Kindern.. Da passiert es ja häufig, dass man sich an den Mund fasst etc. Mittlerweile denke ich, dass überall solche Eier haften die einen infizieren könnten. 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
29.06.2020, 11:08 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Bitte versuchen Sie sich von den Gedanken an Bandwürmer freizumachen, ggf auch mit Hilfe einer begleitenden Psychotherapie.  Mit einer Therapie können Sie Strategien zur Bekämpfung erarbeiten und ohne solche Ängste wieder mehr Lebensqualität erlangen. Eine Übertragung durch die Luft an eine Person im Auto ist meines Wissens noch nie vorgekommen,

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
29.06.2020, 11:14 Uhr
Antwort

Ich habe gerade zum Glück eine Klinik gefunden zu der ich morgen hin kann in die Notfallsprechstunde. 

Auch diese Berührung vom Auto war ganz schlimm für mich, vor allem als ich mir an die stelle unbewusst fasste und dann ein Brot aß, wo ich dann wieder dachte, dass da irgendwo Eier von dem Fuchsbandwurm klebten. Auch wenn kein Fall bekannt ist, denkt mein Kopf dann, dass die Leute vielleicht Glück hatten und der Fuchs nicht infiziert war. Der aber bei mir rumlief war für meinen Kopf 100 prozentig von befallen. 

Aber danke, ich merke dadurch schon, dass das wieder Schwachsinn ist. Ich werde ihrem Rat folgen mit der Therapie, vielen dank! 

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeine Gesundheit
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.