Avatar

Bleivergiftung durch Trinkwasser?

Kategorie: Allgemeinmedizin » Forum Allgemeine Gesundheit

23.02.2021 | 01:03 Uhr

Guten Tag. Ich habe vorhin gelesen dass Experten dazu raten das Wasser beim Wasserhahn mindestens 30 Sekunden laufen zu lassen damit es frei von Rückständen wie Blei ist. Blei soll ja unter anderem die Nieren, Nerven und Fruchtbarkeit schädigen können. Davon habe ich zuvor aber nie was gehört dass man es vorher laufen lassen soll und habe oft einfach meinen Mund direkt unter den Wasserhahn gehalten und getrunken vor allem wenn ich als Kind spontan Durst hatte. Wir wohnen allerdings in Süddeutschland wo angeblich schon seit Ende des 19. Jahrhunderts keine Bleiröhre mehr genutzt werden. Meinen sie dass ich mich trotzdem mit Blei geschädigt haben kann oder brauche ich mir da keine Sorgen zu machen?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
23.02.2021, 10:20 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo!

Halte es für sehr unwahrscheinlich, dass in Ihrem Haus überhaupt noch Bleirohre vorhanden sind. Das ist in der Tat in Süddeutschland sehr unwahrscheinlich, da in Bayern und Baden-Würrtemberg in der Regel seit dem Ende des 19.Jahrhunderts keine Bleileitungen mehr verbaut werden. Um sicherzugehen, würde ich z.B. die Hausverwaltung/den Eigentümer fragen bzw eine Labormessung beim Gesundheitsamt in Auftrag geben. Es gibt Experten, die grundsätzlich dazu raten, das erste Wasser aus der Leitung (wenn länger kein Wasser mehr gelaufen ist) nicht zum Trinken oder zur Zubereitung von Nahrung zu verwenden, fürs Spülen ist das natürlich nicht nötig,

Gruss

Dr Schulz

Avatar
Beitrag melden
23.02.2021, 13:32 Uhr
Antwort

Danke für die Antwort. Das heisst wenn das Wasser regelmässig aus dem Hahn fliesst ist es folglich ohnehin nicht schlimm wenn man das Wasser direkt trinkt oder? Die Leitungen aus denen ich getrunken habe sind nämlich täglich immer mehrmals am Tag gelaufen 

Dr. Sabine Schulz
Beitrag melden
23.02.2021, 13:44 Uhr
Antwort von Dr. Sabine Schulz

Hallo nochmal,

das würde ich so sehen,ja. Falls aber wieder Erwarten doch Bleirohre vorliegen, sollten diese ausgetauscht werden,

Gruss

Dr Schulz

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Allgemeine Gesundheit
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.