Avatar

wasseransammlung durch natürliches Progesteron

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

09.04.2008 | 06:42 Uhr

Lieber TomDoc,

ich bin 45 Jahre und seit 3 Jahren in den Wechseljahren, aufgrund mener Beschwerden wie Schlafprobleme, Wassereinlagerungen, Heißhunger, Gelenk- und Muskelschmerzen, Hitzewallungen ect. habe ich mir von meiner Ärztin die 3%ige Progesteroncreme nach Dr. Lee verschreiben lassen.
Seitdem ich sie benutze habe ich massive Wassereinlagerungen. Ich habe bereits die Dosis verringert, so, dass ich nur noch einen Hauch von Creme tgl. nutze.. Ich creme morgens und abends.

Meine Hitzewallungen sind sehr viel weniger geworden, nur noch in speziellen Situationen wie Stress treten sie auf. Aber meine Finder und Zehe sehen aus wie Würste, das geht gar nicht.

Was soll ich tun, fehlt vielleicht zusätzlich Östrogen?

Wäre toll, wenn Sie mir helfen könnten.
Liebe Grüße
Maria

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
10.04.2008, 12:19 Uhr
Antwort

Hallo Maria,
ob Ihnen Östrogen fehlt, kann ich aus den Symptomen nicht ablesen.
Da Wassereinlagerungen in den Wechseljahren häufig vorkommen, wurde von der Firma Schering ein Hormon entwickelt (DROSPIRENON), das speziell für diese Frauen gedacht ist.
Dieses Hormon ist in dem Hormonpräparat ANGELIQ enthalten.
Angeliq enthält zusätzlich Östradiol (natürliches östrogen), was in der kombination sehr sinnvoll ist.
Mit freundlichen Grüßen
ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
10.04.2008, 13:43 Uhr
Antwort

Danke, lieber TomDoc,

mein Blutdruck beträgt morgens 85/40 und nach dem Aufstehen, ähem 90/50, nach sportlicher Belastung kurzfristig 120/70, ob dann dieses Medikament mich wohl völlig in den Keller fahren lässt? Das wäre fatal, aber ich hätte keine Wurstfinger und -zehen mehr.

Da ich meine regel nicht mehr bekomme, habe ich angenommen, dass mir in jedem Fall Progesteron fehlt. Nur eine kleine Menge dieses Hormons genügt, um mich voll Wasser laufen zu lassen, wie hängt das denn zusammen?

Ich weiß, ihre Zeit ist sehr bemessen, aber ich würde mich freuen, wenn Sie mir noch einmal antworten könnten.

Liebe Grüße
Maria

Avatar
Beitrag melden
10.04.2008, 16:50 Uhr
Antwort

Hallo Maria,
morgens früh haben fast alle Menschen einen deutlich niedrigeren Blutdruck. dass Ihr Blutdruck unter sportlicher Aktivität auf normale Idealwerte steigt, könnte auch dafür sprechen, dass sie gut trainiert sind und gesund leben.
Außerdem ist Drospirenon eine Spironolacton-Derivat und nur das Spironolacton hat starke Einflüße auf den Blutdruck.
Spironolactone haben gegenüber anderen Mitteln, die Ödeme ausschwemmen, den entscheidenden Vorteil, Kalium-neutral zu sein, sodass keine Müdigkeit und Schwäche zu erwarten sind.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr
TomDoc

Avatar
Beitrag melden
10.04.2008, 18:09 Uhr
Antwort

Lieber tomDoc,

vielen lieben Dank für Ihre Geduld, ich werde mich mal damit beschäftigen, allerdings kann das Östrogen dann nicht individuelle wie bei Gynokadin gegeben werden, mal sehen...bin noch ein wenig skeptisch, da ich mir einen tollen erfolg mit dem Progesteron versprach.

Liebe Grüße
Maria

Avatar
Beitrag melden
10.04.2008, 21:12 Uhr
Antwort

Lieber TomDoc,

vielen dank für Ihre Beantwortung. Beinhaltet das medikament Angeliq ebenfalls bioidentische Stoffe, also natürliche Stoffe wie das natürliche Progesteron oder sind die Inhaltsstoffe eher synthetischer Inhalt?

Freue mich über Ihre Antwort, da ich langsam verzweifle, denn schlafen kann ich weiterhin nicht, will aber auch kein Krebsrisiko eingehen, da in unsere Familie (Geschwister meiner Mutter) bereits mehrere Lungen- und Lymphdrüsenkrebse entsatnden sind.

Maria

Avatar
Beitrag melden
11.04.2008, 00:58 Uhr
Antwort

Hallo Maria,
Lungen- und Lymphdrüsen-Krebserkrankungen haben eindeutig nichts mit Hormonen zu tun.
ANGELIQ enthält naturidentisches Estradiol. Auch das naturidentische Östrogen wird synthetisch hergestellt, wie auch das natürliche Progesteron.
Das DROSPIRENON in Angeliq ist eine Substanz, die aus einem bekannten Mittel zur Senkung des Blutdrucks und zur Entwässerung hergestellt wurde.
Da Bluthochdruck typischerweise bei vielen Frauen erst nach den Wechseljahren auftritt, denke ich mir, dass diese Substanz in den nächsten Jahren eine enorme Bedeutung erlangen wird und Frauenärzte eine zusätzliche Aufgabe bekommen in der Prävention des hohen Blutdrucks und kardiovaskulärer Erkrankungen.
Mit freundlichen Grüßen
ihr
TomDoc

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.