Avatar

lenzetto

Kategorie: Frauenheilkunde » Expertenrat Wechseljahre | Expertenfrage

09.07.2019 | 07:29 Uhr

Guten Morgen, ich benutze seit 4 Wochen Lenzetto 1 Hub morgends und eine Progesteron Tablette abends vaginal. Bei meinem Bluttest heute ist das Progesteron auf 2,0  angestiegen, das Östrogen weiterhin unter 20. Woran kann das liegen?Vielen Dank für eine Antwort. 

Mein Gynäkologe möchte das ich jetzt auf 2 Hübe erhöhe und in 4 Wochen eine neue Kontrolle machen. Ich bin 56 Jahre, wiege 49 kg 

Vielen Dank für eine Antwort


09.07.2019 09:22 – Beitrag von der Redaktion bearbeitet.

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Expertin-Grüne
Beitrag melden
07.03.2020, 11:07 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Balu,

die Anwendungsempfehlung für Hormone liegt ganz klar bei den Wechseljahrsbeschwerden.
Bei Anwendung über die Haut ist das Risiko schwerer Nebenwirkungen erheblich niedriger, da der erste Leberkreislauf entfällt und der Nutzen überwiegt das Risiko zumeist.
Die von Ihnen genannten Spiegel, wenn auch schwankende, reichen zur Osteoporoseprophylaxe aus.
Dennoch ist das allein keine Indikation für eine lebenslange Einnahme.
Wenn Sie sich ansonsten wohl fühlen, auf eine ausgewogene Ernährung und vor allem eine wirklich regelmäßige Bewegung achten, erreichen Sie damit den wichtigsten Beitrag für die Knochengesundheit.
Gegen Schlafstörungen gibt es verschiedene pflanzliche Mittel, dazu zählen Baldrian, Hopfen, Melisse, Passionsblume, Johanniskraut oder Lavendel - in Form von Dragees oder Teezubereitungen können sie angenwendet und gut wirksam sein.

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
26.03.2020, 09:52 Uhr
Kommentar

Guten Morgen Frau Dr. Grüne, ich hätte noch mal eine Frage.

Da wir in Spanien eine Ausgangssperre haben, kann ich meine Werte jetzt nicht kontrollieren. Ich habe ja jetzt vor ca 4 Wochen mit 3 Hüben kontrolliert und lag bei Östrogen ca. bei 30 und Progesteron bei 1,9

Ich habe nur noch selten Hitzewallungen und schlafe relativ ruhig.

Ist das ein Problem, wenn ich keine Blutkontrolle durchführe? 

Brustspannen ist auch wieder weg. 

Ich hoffe, wir haben diese Krise bald alle überstanden und wünsche ihnen , dass sie gesund bleiben.

Beste Grüsse

Expertin-Grüne
Beitrag melden
26.03.2020, 12:22 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Balu,

es kommt nicht auf die Bluthormonwerte an, sondern auf Ihr Wohlbefinden. Da Sie sich aktuell wohlfühlen, besteht meines Erachtens jetzt kein Grund zu irgendeiner Kontrolle.


viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
05.06.2020, 13:58 Uhr
Kommentar

Hallo Frau Dr. Grüne, ich habe meine Werte jetzt nach 2 Monaten  mit 3 Hüben kontrollieren lassen und Östrogen liegt bei 50 und Progesteron bei 3,8

Mir geht es sonst gut, kaum Hitzewallungen, jedoch habe ich jetzt wieder diese nächtliche Unruhe. Ich gehe sehr müde zu Bett und dann drehe ich mich von einer auf die andere Seite und teilweise schlägt mein Herz dann auch schneller. 

Kann das an der Hormondosis liegen? Mein Gyn hatte mir Seretonin als Kapsel für morgends empfohlen 

Vielen Dank und ein schönes Wochenende

 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
08.06.2020, 21:28 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Balu,

die Hormondosis ist o.k., die Werte eigentlich auch.
Wechseljahrsbeschwerden sind auch unter Therapie nicht immer vollkommen verschwunden.
Es gibt bessere und schlechtere Tage.
Versuchen Sie sich im Erlernen von Entspannungstechniken, achten Sie darauf, sich körperlich zu verausgaben.


viele Grüße
Dr. Grüne

 

 

Beitrag melden
21.08.2020, 07:22 Uhr
Kommentar

Guten Morgen, nach meiner Kontrolle beim Arzt, hat er meine Dosis von 3 Hübe auf 2 Hübe vor 3 Wochen reduziert. Der Östrogenwert lag damals bei 84, ich hatte jedoch auf der rechten Seite starke Brustempfindlchkeit. Bei der gestrigen Kontrolle lag der Wert bei 164 und das obwohl ich nur noch 2 Hübe mache.

Haben sie eine Erklärung wie das passieren kann? Die Brustschmerzen sind jedoch völlig verschwunden. 

Vielen Dank 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
21.08.2020, 19:34 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Balu,

das sind schon recht hohe Werte in einer Lebensphase, in der sich die Eierstöcke eigentlich im Ruhestadium befinden sollten.

Die zwei Hübe des Sprays erklären das nicht. Bitten Sie um eine nochmalige Kontrolle, im Zweifel sollte man sich mal die Eierstöcke genauer ansehen.

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
21.08.2020, 21:08 Uhr
Kommentar

Hallo guten Abend, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich hatte vor 6 Wochen die reguläre Vorsorge. Sollte ich besser noch mal gehen? Damals war alles gut, Abstrich auch alles gut. oder ist das eine andere Untersuchung die sie vorschlagen. Vielen Dank

Expertin-Grüne
Beitrag melden
21.08.2020, 22:14 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Balu,

an einen Ultraschall hatte ich wegen des hohen Wertes gedacht. Besprechen Sie das mal mit IHrem Arzt.

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
02.10.2020, 10:32 Uhr
Kommentar

Hallo guten Tag, ich habe mir jetzt einen Ultraschall machen lassen, alles ok

Ich mache jetzt nur noch 1 Hub täglich und die Blutwerte ergaben folgendes: Estradiol 79   Progesteron 5,6  FSH 110

Leider habe ich immer wieder diese Hitzewallungen und innere Unruhe.

Schwitze auch wieder nachts sehr stark. Kann das am FSH Wert liegen?Danke für kurze Antwort.

 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
05.10.2020, 13:11 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Balu,

mit diesen Hormonspiegeln sollten Sie eigentlich ausreichend versorgt sein. Da Sie trotzdem stark schwitzen einen Frage: Verwenden Sie das Östrogen am  Morgen oder am Abend? FSH ist für das Schwitzen nicht verantwortlich.

viele Grüße
Dr. Grüne

Beitrag melden
13.10.2020, 10:25 Uhr
Kommentar

Guten Morgen, ich war für ein paar Tage verreist, daher meine verspätete Antwort. Ich sprühe das Lenzetto morgends und abends progestern 200.

Mein Gyn meinte jetzt, das das hohe FSH für die Hitzewallungen verantwortlich wäre und möchte  mit L tryptohane senken.

Die Tabletten heissen Serotogyn.

Da sie aber sagen, dass FSH nichts mit dem Schwitzen zu tun hat, bin ich doch etwas irritert.

Danke und Gruesse

 

Expertin-Grüne
Beitrag melden
20.10.2020, 14:50 Uhr
Antwort von Expertin-Grüne

Hallo Balu,

der FSH Wert selbst kann eigentlich nicht behandelt werden.
Die Hitzewallungen sind Folge eines Östrogenmangels. Warum haben Sie bereits auf 1 Hub des Sprays reduziert, wenn die Beschwerden noch so ausgeprägt sind?
Aber: sollte der Therapieansatz mit dem Serotogyn funktionieren, melden Sie sich gern wieder.

viele Grüße
Dr. Grüne

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.