Avatar

Chron. schlechte Nierenwerte durch Mandelentfernung verbessern?

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Neuroendokrine Tumore | Expertenfrage

17.03.2019 | 12:04 Uhr

Chronische Nierenschwäche (zu viel Eiweiß und rote Blutkörperchen im Urin), seit über 15 Jahren, Werte schwanken, aktuell viel zu hoher Kreatininwert. Wahrscheinlich chronischen Glomerulonephritis durch damalige ständige Mandelentzündung mit Streptoktokken. Die Mandelentzündung ist in den letzten Jahren viel seltener geworden, von nahezu monatlich auf einmal jährlich. Eitrige Mandelentzündungen habe ich kaum noch, manchmal ein ganzes Jahr nicht. Die Mandeln sind dennoch sehr groß und löchrig zerklüftet (ich nehme an sie sind dennoch ständiger Bakterienherd). Wäre es ratsam die Mandeln entfernen zulassen, das die Niere sich vielleicht danach sogar wieder erholt oder sich die Nierenwerte verbessern?

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
19.03.2019, 18:19 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo,

Leider dürfen wir ohne Untersuchung keine Therapieempfehlung geben, deswegen halten wir uns eher allgemein. Die von ihm vorgebrachten Ideen sind sicherlich teilweise richtig. Schlussfolgern zu sagen, dass deswegen eine Entfernung der Mandeln eine Besserung bringt, scheint auf den ersten Blick plausibel.
Unseres Wissens nach gibt es hierzu aber keine wissenschaftlichen Arbeiten, die dies bestätigen, jedoch auch nicht bestreiten. Insofern handelte es sich darum ein individuellen Heilversuch. Wir können ihn nur empfehlen, mit ihrem HNO-Arzt darüber zu sprechen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat