Avatar

Chromogranin A Wert auf 10345

Kategorie: Innere Medizin » Expertenrat Neuroendokrine Tumore | Expertenfrage

13.07.2020 | 21:15 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

heute habe ich von meinem Onkologen meine Laborwerte bekommen. Mein  Chronographen in A Wert beträgt 10.345 und mein Liebhase Wert 221. 

Im Jahre 2018 wurde ich in einer Notoperation an einem Darmverschluss operiert, der durch einen bösartigen Neuro Endocrinen Tumor verursacht war.

Vor zwei Wochen wurde eine Magenspiegelung und eine Darmspiegelung durchgeführt. Das Ergebnis: schwere blutige Magenschleimhaut Entzündung und auch Bauchspeicheldrüsenentzündung. Kann da vielleicht ein Zusammenhang betstehen?

In zwei Wochen wird eine Dotatoc CT Untersuchung gemacht.

sehen Sie einen Zusammenhang zwischen dem Liebhase wert und den CGA Wert?

Um ganz ehrlich zu sein: ich mach mir große Sorgen.

 

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank für Ihre Mühe

mIngrid

 

 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
14.07.2020, 17:48 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Ingrid,

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Werte miteinander in Verbindung stehen. Zwar ist Chromogranin A ein Tumormarker für neurdoendokrine Tumoren, er kann aber auch auf Zellzerfall anderer Erkrankungen hinweisen. Im Moment scheint natürlich die erhöhte Lipase in Kombination mit dem erhöhten Chromogranin A Wert eine Folge der Bauchspeicheldrüsenentzündung zu sein. Diese könnte beide Befunde gut erklären.
Natürlich sollte dann in einem nächsten Schritt überlegt werden, welche Ursache die Bauchspeicheldrüsenentzündung hat. Diese sind vielfältig.
Das CT ist sicherlich ein gutes diagnostisches Instrument.
Das Sie sich Sorgen machen ist verständlich, eine Bauchspeicheldrüsenentzündung ist eine ernstzunehmende Behandlung, die Magesschleimhaut zusätzlich macht das nicht besser. Jetzt geht es darum, die Ursachen zu finden. Dann sollte man diese behandeln können.

Wir hoffen, wri konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
14.07.2020, 22:23 Uhr
Kommentar

Liebes Team, ganz lieben Dank für die Antwort. Ich werde jetzt einfach ganz in Ruhe abwarten, was das Ergebnis der Untersuchungen ergeben. Meine Beschwerden werden von Tag zu Tag weniger und ich gehe davon aus dass es möglicherweise auch mit der Medikation zusammen hängt, dass der Tumormarker so hoch ist. Ich habe ganz hoch dosiertes Pantoprazol bekommen....Das hat sicher auch eine Auswirkung.

 Das hat sicher auch eine Auswirkung.

ganz lieben Dank, bleiben Sie alle gesund und passen Sie auf sich auf. Liebe Grüße

Ingrid

 

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
15.07.2020, 21:16 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Ingrid,

das freut uns natürlich sehr zu lesen. Es ist ein gutes Zeichen, wenn es Ihnen täglich besser geht.
Bleiben auch Sie gesund! Bei weiteren Fragen sind wir natürlich gerne wieder für Sie da!

bis dahin - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Expertenrat