Avatar

Übergang knorpeliger Nasen

Kategorie: Schönheitsoperationen » Expertenrat Nasenkorrektur - Ohrkorrektur | Expertenfrage an Experte-Rabe

01.03.2020 | 18:03 Uhr

Guten Tag Herr Dr. Rabe,

ich hatte 2012 eine Schönheitsoperation gehabt, da ich einen sehr großen Höcker hatte. Vor 6 Wochen hatte ich eine Nachkorrektur, da mein "Nasenrahmen" sich vergrößert und sich eine sehr scharfe Knochenkante gebildet hatte.  Außerdem war der knorpelige Anteil rechts der Nase dick und knackte beim Eindrücken.

Alle Probleme wurden aufgehoben. Mein Arzt empfiehl mir regelmäßig die Nase in die gewünschte Form zu massieren. Nachdem ich nach 4 Wochen das Tapen tagsüber weg gelassen habe, entstand eine knorpelige harte Anhebung über meiner Nasenspitze, die sich von rechts nach links erstreckt und sich nicht wegdrücken lässt. Bis zum knöchernen Nasenbein fühlt man eine deutliche Erhebung die man auch ganz leicht sieht. Eine Schwellung kann das denke ich nicht sein, da es sich sehr hart und fest anfühlt und sich das auch nicht weg drücken lässt.

Jetzt frage ich mich, ob der knorpelige Anteil auch eine Kallusbildung entwickeln kann?Kann es sein, dass ich durch diese Massage diese Reaktion hervor gerufen habe :-( ? Gibt es harte Schwellungen ? Und wird diese Erhebung sich zurück bilden ? Ich mache mir grosse Sorgen.  Ich danke im Voraus für Ihre Antwort !

Herzliche Grüße 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Experte-Rabe
Beitrag melden
02.03.2020, 13:41 Uhr
Antwort von Experte-Rabe

Guten Tag

 

Eine genaue Diagnose ist natürlich nur nach einer persönlichen Untersuchung machbar, doch handelt es sich vermutlich lediglich um eine Narbenverhärtung. Das würde zu den beschriebenen Symptomen und auch zum Zeitpunkt (sechs Wochen nach Korrektur-OP) passen. Diese würde sich alleine zurückbilden, was aber durchaus noch ein halbes Jahr dauern kann. 

Schöne Grüße aus Bonn

Hans-Jürgen Rabe

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

-MOSER Klinik-

Beitrag melden
02.03.2020, 14:51 Uhr
Kommentar

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Antwort. Kann es sein, dass die Massage diese Narbenverhärtung verursacht hat? Oder ist diese ganz unabhängig davon entstanden? 

Herzliche Grüße 

 

Experte-Rabe
Beitrag melden
10.03.2020, 09:49 Uhr
Antwort von Experte-Rabe

Hallo

 

Nein, keine Sorge, die Verhärtung haben Sie nicht aktiv ausgelöst. Das geschieht tatsächlich im normalen Heilungsverlauf.

Alles Gute!

Hans-Jürgen Rabe

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

-MOSER Klinik-

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2021/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gong Verlag GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.lifeline.de

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.