Avatar

Möglicherweise paroxysmale Tachykardie - wie damit umgehen?

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herz- und Kreislaufbeschwerden | Expertenfrage

13.06.2021 | 22:01 Uhr

Guten Abend!

Ich (w/44, bis auf allerg. Rhinitis und Migräne gesund) hatte vor 3 Wochen erstmals ein wenige Sekunden dauerndes kurzes Herzrasen mit Schwindel. Ich stand dabei in der Küche und hatte das Gefühl, dass mir das Blut aus dem Kopf weicht und ich gleich ohnmächtig werde. (Ähnlich geht es mir, wenn ich bei niedrigem Blutdruck morgens zu schnell aufstehe und mich erstmal schnell wieder hinsetzen muss.) Das war aber ganz schnell wieder vorbei.

Dies geschah in einer Phase, in der ich stressbedingt einen erhöhten Puls hatte und viele Extrasystolen wahrgenommen habe. Dies kenne ich und es beunruhigt mich nicht. So ein kurzes Herzrasen habe ich vorher auch schonmal bemerkt (vielleicht 3x im letzten halben Jahr), aber ohne Schwindel.

Nun war ich aber beunruhigt und hatte ein paar Tage später einen Termin bei meiner Hausärztin. Das EKG war normal. Sie meinte, es sei möglicherweise eine paroxysmale Tachykardie, hat mir das Valsalva-Manöver beschrieben und mich zum Kardiologen überwiesen. Schilddrüsenerkrankung und Anämie wurden mit einer Blutuntersuchung ausgeschlossen.

Beim Kardiologen wurde vor einer guten Woche ein Langzeit-EKG gemacht. Auch das war normal, Extrasystolen vorhanden, aber im Normbereich. Laut Kardiologe sind die kurzen Episoden mit Herzrasen so selten, dass auch diese eigentlich unter normal fallen. Er hielt keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen für erforderlich und empfahl ebenfalls das Valsalva-Manöver. Wenn es häufiger vorkommen oder die Beschwerden stärker werden sollten, soll ich wiederkommen. Das hat mich einigermaßen beruhigt.

Nun hatte ich heute wieder kurz Schwindel/Ohnmachtsgefühl. Gespürt habe ich dabei Herzstolpern, ob ein Herzrasen vorhanden war, konnte ich nicht differenzieren. Ich saß ruhig auf dem Sofa. Es ging wie beim Mal davor schnell vorbei, der Puls war danach normal.

Nun mache ich mir doch wieder Sorgen. Was ist, wenn mir so etwas beim Radfahren passiert (Auto fahren muss ich zum Glück nicht). Kann ich in die Badewanne und schwimmen gehen oder soll ich sowas lieber lassen? Kann ich wirklich nichts anderes tun als abzuwarten? Ich wohne allein mit meinen Kindern (6 und 9) und habe auch Sorge, dass ich mal vor ihren Augen umkippe.

Und noch eine andere Frage - momentan habe ich viel privaten Stress und das wird wohl auch noch eine Weile dauern. Könnten meine Symptome auch psychisch bedingt sein? Es kommt mir eigentlich nicht so vor, ich weiß aber auch, dass z.B. Panikattacken ähnliche Symtome machen können.

Vielen Dank schon jetzt für Ihre Antwort!

Skjelli

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
16.06.2021, 21:27 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Skjelli,

wir können natürlich ohne eigene Untersuchung keine Empfehlungen geben, allerdings scheinen Sie ja herzgesund zu sein. Auffällig scheint, wenn wir Sie richtig verstanden haben, dass die Symptome eher aus der Ruhe heraus auftreten. Sollte unsere Beobachtung stimmen, spricht auch aus unserer Sciht nichts gegen Radfahren oder Schwimmen. Durch eine erhöhte benötigte Leistungsfähigkeit schaltet das Herz in solchen Situationen hoch und es kommt nicht dazu, dass Ihnen schwarz vor Augen wird.
Langfristiger Stress kann solche Symptome insofern begünstigen, als dass Ihr Körper sich nicht mehr so gut erholen kann, wie er sollte. Das heißt z.B., dass der Kreislauf in Ruhe dann noch weiter heruntergefahren ist, als normal. Panikattacken führen zwar durchaus zu Herzstolperern, allerdings weniger dazu, dass man bewusstlos wird. Eher das Gegenteil würde eintreten.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Herz und Kreislauf