Avatar

Herzprobleme seit 4 Monaten

Kategorie: Herz-Kreislauf » Expertenrat Herz- und Kreislaufbeschwerden | Expertenfrage

07.01.2022 | 21:22 Uhr

ich hatte im September Corona. Mir gings gut. Auch 2 Wochen danach, keine Beschwerden.
Da ich während Corona geraucht habe, habe ich gemerkt das nach jeder Zigarette mein Herz/Brustkorb zusammensieht und sehr schnell pumpt, ( Ich dachte ich sterbe ) das ging 2-3 Minuten so ging dann aber auch wieder weg. Alles war dann normal. Hab wieder eine Zigarette geraucht, dann kam es wieder. Hab es 1 Woche sein gelassen. Mir gings super, war aber frustriert, da ich keine Ziagrette mehr rauchen kann. Habe dann viel Alkohol getrunken, wieder probiert eine Zigarette zurauchen und wärhend der Zigarette kam es wieder und mein herzrasen ging nicht mehr weg. Seitdem habe ich bis jetzt probleme. Habe seit 4 Monaten keine Zigarette oder Alkohol angerüht aber mein herz gehts nicht besser.

Beschwerden:
Hatte 1 Woche durchgehend herzrasen, konnte nicht aufstehen (wegen mein Herz) hat mir zu viel kraft gekostet. Mein ganzer Körper hat verrückt gespielt (Augenschmerzen,Kopfschmerzen,Gliederschmerzen) Dann ein Komisches Gefühl im körper was kommt und geht täglich. Es kommt (dann wird mein Kopf heiß aber kein Fieber) dann verschwindet es und mein kopf hat wieder normale Temeperatur. Dann kommt und geht es wieder und hatte 1 Woche sehstörung. Mein Herz hat jeden Tag gerast, bin täglich sapzieren gegangen aber hatte immer sehr starkes herzrasen bekommen seit 3 Monaten. Nach dem 4 Monaten habe ich kein Herzrasen mehr aber ich merke das wenn ich jedes mal gehe Extraschläge kommen und ich das gefühl habe schwer Luft zu holen. (Nur wenn ich gehe, nicht beim liegen). Seit 4 Monaten durchgehend extraschläge. War beim Kardiologen er hat ultraschall gemacht,belastungstest und mein Blut kontrolliert im Herzen. Alles war gut meinte er, aber beim Ultraschall war mein Herz beruhigt in der Zeit deswegen musste man ein LGK machen, da es ja ab und zu kommt und geht. Hab jetzt ein LKG gemacht und warte auf die Ergebnisse.

Hat jemand Ahnung was es sein könnte? Manche sagen long covid aber kann ja nicht sein, da es ja wegen der Zigarette ausgelöst wurde, sonst ging es mir gut und immer wo ich geraucht habe kamen ja diese Probleme.

 

PS: Alle Symptome sind weg außer mit meinem Herzen

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
09.01.2022, 22:25 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo jannick24,

natürlich bleibt Long-Covid als letzte Erklärungsmöglichkeit für die Symptome im Raum. Es könnte durchaus sein, dass Ihr Herz damals durch die Erkrankung belastet war und die Zigarette nur ein Auslöser für den Moment war, langfristig die Symptome sich aber sowieso ergeben hätten. Die genauen Ursachen und möglichen Symptome des Long-Covid sind ja nicht abschließend geklärt.
Ansonsten ist natürlich der abschließende Befund des LAngzeit-EKGs sinnvoll abzuwarten. Es könnte auch sein, dass sich durch die Erkrankung kleine Herzfehler so herauskristallisieren konnten, dass sie jetzt erst Symptome verursachen. Z.B. wäre es möglich, dass in der Fläche zwischen den Herzvorhöfen und -Kammern, die eigentlich komplett elektrisch isolier ist, eine kleine leitende Stelle durch eine Narbe o.ä. aufgetreten ist.
Warten Sie den Befund ab. Damit wird sich hoffentlich mehr eine bestimmte Richtung zeigen. Falls sich danach weitere Fragen ergeben, sind wir natürlich gerne wieder für Sie da.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Beitrag melden
10.01.2022, 02:39 Uhr
Kommentar

Ertsmal Vielen Dank für ihre Antwort.

Zu der Narbe an den Herzvorhöfen, ist das Schlimm?

Sobald ich aufstehe gehts mein Herz gut, aber nach 2-3Std kommen die extraschläge.

Das komische ist, vor paar Monaten konnte ich nicht wach bleiben sobald ich müde wurde. Sobald mein Körper müde wurde hat mein Herz durchgehend gepumpt und es hat sich angefühlt als ob ich in Ohnmacht falle musste mich DIREKT schlafen legen. Wo ich aufstand gings mir besser. Die Sache ist die, umso länger ich wachbleibe, umso schlimmer wirds. Aber beim aufstehen gehts erstmal für ne stunde gut. Was beschreibt denn dieses Phänomen?

Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
11.01.2022, 21:55 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo jannick24,

das kommt ein bisschen darauf an, wenn es im Langzeit- und Belastungs-EKG keine Auffälligkeiten oder nur kleine Auffälligkeiten sind, ist das nicht schlimm, bzw. es liegt dann wohl auch keine Narbe vor.
Das was Sie ansonsten beschreiben, deutet ein bisschen auf eine nervliche Ursache für Ihre Herzbeschwerden hin. Natürlich könnte das auch psychisch bedingt sein.
Trotzdem sollten Sie bei der Befundbesprechung nochmal mit Ihrem Kardiologen sprechen, ob nicht eine Vorstellung bei einem Neurologen sinnvoll sein könnte.
Leider könnten die Symptome aber auch wieder zu Folgen der Coronaerkrankung passen, wenn sie erst danach aufgetreten sind. Das lässt es wieder unklar erscheinen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam

Diskussionsverlauf
Stellen Sie selbst eine Frage!

...an andere Nutzer der Lifeline-Community oder unsere Experten

Stichwortsuche in Fragen und Antworten

Durchstöbern Sie anhand der für Sie interessanten Begriffe aus Gesundheit und Medizin die Beiträge und Foren in der Lifeline-Community.

Übersicht: Herz und Kreislauf
afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2023/05: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Funke Digital GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: https://www.lifeline.de/

Unser Angebot erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt

Sie haben Lifeline zum Top-Gesundheitsportal gewählt. Vielen Dank für Ihr Vertrauen.